Komplettlösung - Nioh : Komplettlösung, Guide für alle Bosse, Tipps & Tricks

  • PS4
Von Kommentieren

Nioh Komplettlösung: Nebenmission: Das Erbe

Im Schneegebiet müsst ihr einige Gegnerwellen besiegen. Hierbei tauchen unter anderem Raben-Tengu auf. Das eigentliche Ziel ist jedoch ein einzelner, humanoider Gegner. Der ist nicht sonderlich schwer, weicht jedoch seinen Hieben aus. Trifft er euch, kann das schnell das vorzeitige Ende der Mission bedeuten. Zuvor werdet ihr neben den Raben-Tengu zum Beispiel Skelettkrieger und Einäugige Onis besiegen.

Nioh Komplettlösung: Hauptmission: Enthüllung des Dämonenkönigs

Die letzte Hauptmission der Hauptgeschichte steht an. Jedoch ist sie nicht die letzte Hauptmission des Spiels, zu der kommen wir nach dieser Mission. In dieser Mission lauft ihr nicht nur permanent in Gefahr, über die schmalen Wege in den Abgrund zu stürzen, ihr bekommt es zudem mit vier bereits besiegten Bossen zu tun und mit gleich drei neuen. Die Mission besteht dabei aus mehreren Teilen. Zu Beginn begleiten euch Okatsu und Hanzo. Beide teilen ordentlich aus, müssen aber hin und wieder von euch wiederbelebt werden.

Überlasst euren Helfer die Kämpfe, wenn euch Gegner auf die schmalen Wegstücke locken. Eure Helfer können nicht hinabstürzen, ganz im Gegensatz zu euch. Vorsicht vor den Yokai-Nebeln, an denen ihr vorbei müsst. Aus ihnen tauchen nicht etwa einzelne Gegner aus, sondern grundsätzlich Gegnerwellen. Die bestehen sehr oft aus Yoki, Amrita-Fanatikern, Einäugigen Oni und Raben-Tengu. Letztere lauern euch an einer Stelle gleich im Doppelpack auf, auch hier solltet ihr euch dezent zurückhalten und euren Helfern die Arbeit überlassen.

Habt ihr die erste Hälfte der Mission hinter euch gebracht, liegt ein langer und schmaler Weg vor euch, der euch zur Burg bringt. Während ihr ihm folgt, hört ihr, wie hinter euch der Weg in sich zusammenfällt. Eure Begleiter können euch ab sofort nicht mehr folgen, jedoch habt ihr den schweren Teil hinter euch gebracht, zumindest, was „normale“ Gegner betrifft. In der Burg steht ein Schrein, den ihr sofort aktivieren solltet. Räumt die Yokai-Nebel aus dem Weg und bekämpft die einzelnen Gegner, die aus ihnen auftauchen. Ab und an sind hier Yoki bei, die mit Doppelkatanas bewaffnet sind. Vorsicht, sie sind auch jetzt ernstzunehmende Gegner.

Auf dem Radar werden euch derzeit vier Ziele angezeigt. Zu jedem von ihnen gelangt ihr durch eine der Türen an den vier Seiten der Burg. Jeder der Wege führt euch in eine kleine Kampfarena. In den vier Arenen stellen sich euch erneut Onryoki, Hinoenma, Joroguma und Nué in den Weg. Ihr müsst alle vier besiegen, erst dann wird der Aufzug aktiviert, der euch in die obere Etage der Burg bringt. Geht am besten nach jedem der vier Ex-Bosse zum Schrein, um eure Gegenstände aufzufüllen. In der oberen Etage warten nun „nur noch“ drei Bosskämpfe auf euch. Geht daher gut vorbereitet durch die Türen.

Nioh Komplettlösung: Boss: Oda Nobunaga

Gleich der erste der folgenden Bosse hat es in sich. Oda Nobunaga beherrscht quasi jedes Element und wird euch mit Eiskristallen bewerfen, Blitze auf euch niederprasseln lassen, Erd- und Feuerzauber verwenden und sogar Windmagie einsetzen. Hinzu kommt, dass er sehr schnell ist, sich problemlos mit einem Sturmangriff durch den kompletten Raum bewegt, sich zu euch teleportiert oder einfach mit unschönen Schlagkombinationen jede Menge Schaden anrichtet. Immer dann, wenn er seinen Schutzgeist ruft, wird er das Element seines Angriffs ändern.

Mit Faultier und Verteidigungsschwächung könnt ihr euren Gegner etwas leichter machen. Insbesondere seinem Sturmangriff, der aus einer Doppelkombo besteht, könnt ihr dann leichter ausweichen. Verschwendet nicht zu viel Ki, indem ihr seine Schläge abblockt, sondern bewegt euch besser flink durch den Raum. Nutzt jede kleine Gelegenheit, um Oda Schaden zuzufügen. Es reicht aus, ihn bis etwa auf 20 Prozent seiner Lebensenergie runterzuarbeiten, denn dann wird eine Sequenz den Kampf beenden.

Oda attackiert euch mit einem Katana. Nutzt im Idealfall Accessoires, die all eure Resistenzen erhöhen, damit ihr gegen seinen Elementwechsel gewappnet seid. Auch eure Belebte Waffe kann euch im Kampf sehr nützlich sein, zwingend notwendig ist deren Einsatz jedoch nicht. Sobald ihr Oda besiegt habt, könnt ihr vor der Tür einen Schrein aktivieren. Macht das, bevor ihr zum nächsten Raum lauft.

Nioh Komplettlösung: Boss: Kelley

Endlich steht ihr Kelley gegenüber und werdet schnell bemerken, dass der kaum etwas auf dem Kasten hat. Er verschanzt sich gerne hinter einem schadensabweisenden Schild und attackiert euch nur sehr selten mit einer Waffe oder seinem Schlangenschutzgeist. Arbeitet mit schnellen Schlägen die Ki eures Gegners runter und setzt, sobald der rote Kreis aufleuchtet, einen fatalen Schlag ein. Sobald Kelley die Hälfte seiner Lebensenergie verloren hat, wird er sich durch den Raum teleportieren. Hierdurch verliert ihr ihn aus dem Visier, nehmt ihn dann sofort wieder hinein.

Nach mehrere fatalen Schlägen ist Kelley Geschichte. Nutzt ihr bei ihm noch das Faultier und andere schwächende Zauber, ist Kelley fast der leichteste Gegner im kompletten Spiel. Jedoch wartet gleich danach der nächste Kampf auf euch und der hat es diesmal in sich.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel