Komplettlösung - Nioh : Komplettlösung, Guide für alle Bosse, Tipps & Tricks

  • PS4
Von Kommentieren

Nioh Komplettlösung: Insel der Dämonen

Eine Schritt-für-Schritt.Lösung können wir euch für diese und auch die meisten der folgenden Missionen und Nebenmissionen nicht bieten, da die Wege auf den Karten einfach zu verzweigt sind. Schaut euch daher sehr gründlich um, und untersucht jede noch so kleine Ecke. In der ersten Mission bekommt ihr es größtenteils mit menschlichen Gegnern zu tun. Hier und da stoßt ihr jedoch auf „Bewohner“ und auf „Yokai“. Die Bewohner sind die Gegner, die ein wenig wie Zombies aussehen. Sie versuchen, euch anzuspringen, weicht diesen Angriffen aus. Gelingt es ihnen, werden sie euch vergiften und ihr verliert einige Zeit lang Lebensenergie.

Yokai tauchen in der ersten Mission nur an solchen Stellen auf, die wie kleine Nebelbänke aussehen. Nähert ihr euch einem solchen Bereich, taucht ein Yokai auf. Diese Yokai werden im Kampf immer wieder Flächen unter sich produzieren, die wie grauer Nebel wirken. Dabei handelt es sich um das Yokai-Reich. Diese Stellen bewirken, dass ihr nur sehr langsam Ki regeneriert, die Yokai dafür umso schneller. Setzt euren Ki-Impuls ein, um diese Nebelflächen zu reinigen. Besonders wichtig wird diese Vorgehensweise bei Bossgegnern. Gelingt es denen, immer wieder die Ki aufzufüllen, macht ihr es euch selbst schwerer, als es nötig ist.

Die erste Hauptmission besteht grob gesagt aus drei Hauptabschnitten. Lauft erst an Land und plündert die Leichen, die dort liegen. Aktiviert den Schrein und geht rechts am Ufer entlang. Besiegt die ersten Gegner und folgt dem Weg. Ihr gelangt an eine kleine Kreuzung. Nach rechts führt der Weg zu einigen Häusern hinauf, nach links durch unbebautes Gebiet. Geht erst nach links und kümmert euch um alle Feinde. Ganz links findet ihr eine Leiter, die ihr nach unten treten könnt. Somit habt ihr eine Abkürzung zum Strand freigelegt.

Geht danach zu den Häusern auf der anderen Seite. In einem der Gebäude müsst ihr einen Yokai besiegen. Von ihm bekommt ihr einen Schlüssel, mit dem ihr das Tor neben dem Gebäude öffnen könnt. Hinter dem Tor liegt der nächste Abschnitt, eine kleine Siedlung. Achtet auf die Gegner, die dort auf den Dächern stehen und schießt sie am besten frühzeitig mit einer Fernkampfwaffe ab. Passt auf den Dächern auf, es gibt dort einige brüchige Stellen, die euch nach unten fallen lassen. Dann landet ihr in den Gebäuden, sehr oft werdet ihr dort von Feinden erwartet.

Säubert die Siedlung, so dass ihr an ihrem Ende zwischen den beiden Wachtürmen hindurch zum Strand gehen könnt. Lauft ihr rechts am Strand den Weg nach oben, könnt ihr eine Abkürzung zum nächsten Schrein freilegen. Geht ihr zum großen Boot, wartet der erste Bossgegner auf euch: Onryoki.

Boss: Onryoki

Onryoki ist nicht der schwerste Boss des Spiels, kann euch jedoch Kopfzerbrechen bereiten. Der Kampf besteht aus zwei Hauptphasen. In der ersten ist Onryoki an zwei schwere Kugeln gekettet. Mit denen wirft er sehr gerne nach euch. Nutzt die Gelegenheit, wenn Onryoki mit den Kugeln auf den Boden schlägt, um ihn von hinten mehrere Hiebe zu versetzen. Weicht danach sofort aus, denn Onryoki wird euch mit einer Wirbelattacke mit den Kugeln angreifen. Macht das so lange, bis die Ketten durchtrennt werden und die beiden Kugeln lose im Schiffsinneren liegen.

Jetzt wird Onryoki wesentlich agiler. Zum einen schnappt er sich immer wieder die Kugeln, um sie nach euch zu werfen. Zum anderen wird er euch mit Sprungattacken angreifen. Weicht den Kugeln aus, was recht leicht geht. Sobald Onryoki eine Art Bauchplatscher macht, bringt euch erst in Sicherheit, spurtet dann jedoch zu ihm und greift ihn an, solange er auf dem Boden liegt. Während der Animation des Bachplatschers dürft ihr nicht zu nah an ihm dran sein, denn auch wenn ihr hinter ihm steht, werdet ihr getroffen.

Ist euer Schutzgeist bereit, aktiviert in dieser Phase ruhig die Lebende Waffe, hiermit könnt ihr ihm schnell die letzten Trefferpunkte abziehen. Sollte der Schutzgeist nicht bereit sein, bleibt einfach ruhig und setzt immer wieder ein bis zwei Treffer. Sammelt am Ende die Gegenstände ein und beendet die Mission.

Ein kleiner Hinweis: Bei Kampfbeginn stehen jede Menge Kisten, Vasen und Krüge im Frachtraum des Schiffs. Versucht, sie so schnell wie möglich aus dem Weg zu räumen, da sie euch sonst nur behindern. Mit etwas Glück findet ihr in den Kisten noch ein Elixier, das euch im Kampf sicher hilfreich sein wird. Achtet zudem immer auf die Yokai-Verschmutzung und reinigt verschmutzte Bereiche so schnell es geht. Besitzt Onryoki keine Ki mehr, könnt ihr ihm zusetzen, wenn er am Boden liegt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel