Komplettlösung - Nioh : Komplettlösung, Guide für alle Bosse, Tipps & Tricks

  • PS4
Von Kommentieren

Nioh Komplettlösung Nebenmission: In Flammen gehüllt

In dieser Nebenmission, für die die Mindeststufe 13 gilt, kehrt ihr ins Gebiet der ersten Hauptmission zurück. Ihr befindet euch neben der kleinen Siedlung, die in Flammen steht. Eure Aufgabe ist es, euch durch die Häuserreihen zu arbeiten und am Ende einen Gegner zu besiegen, der „Radmönch“ genannt wird. Der Name ist Programm, denn der Gegner hat die Form eines Rades mit einem Gesicht. Er attackiert euch nicht nur mit einem schnellen Spurt-Angriff, der viel physischen Schaden verursacht, sondern auch mit seinem Feueratem. Speit er den, solltet ihr ausreichend Abstand nehmen, da ihr sonst in Brand gesetzt werdet.

Weicht diesem Gegnertyp aus, verzichtet darauf, seine Angriffe zu blocken. Er setzt recht schnell nach, so dass euch dann recht schnell das Ki ausgehen wird. Insgesamt müsst ihr zwei dieser Gegner innerhalb der Mission erledigen. Neben ihnen trefft ihr auf Yokis und Bewohner. Einige von ihnen stehen auf den Dächern, achtet also auch auf sie, damit euch ihre Pfeile nicht unvorbereitet treffen.

Nioh Komplettlösung Nebenmission: Wer's findet, darf's behalten

Stufe 15 wird für diese Mission mindestens benötigt. Diese und die folgende Nebenmission spielen am gleichen Schauplatz, wie die zweite Hauptmission. In „Wer's findet, darf's behalten“ startet ihr im unteren Bereich der Höhle und sollt einen „Kappa“ besiegen. Bei diesem Gegner handelt es sich um einen Yokai, der den Schatzgoblinen aus Diablo 3 ähnelt. Nicht nur optisch, denn bei einem Kappa findet ihr immer sehr viele Gegenstände, wenn ihr ihn besiegt und ihr erhaltet für fast jeden Treffer Amrita. Nicht selten bringen euch Kappas bereits in frühen Missionen mehrere tausend Amrita ein.

Sobald euch der Kappa erspäht, versucht er, die Flucht zu ergreifen. Das ist in dieser Mission das eigentlich schwere, denn der Yokai versucht, euch in andere Gegner reinzulocken. Achtet daher auf eure Umgebung und räumt am besten erst in der Höhle auf. Dabei reicht es nicht, den Boden zu säubern, denn über euch ziehen eine ganze Menge Humanoide ihre Bahnen. Lauft durch die kleinen Gänge auf das Brückensystem und schaltet sie aus, sonst werdet ihr von oben permanent unter Beschuss genommen. Habt ihr den Kappa besiegt, könnt ihr looten und die Mission verlassen.

Nioh Komplettlösung Nebenmission: Kanbei und der Fürst

Die zweite Nebenmission im Gebiet der zweiten Hauptmission setzt Stufe 18 voraus. Eine höhere Stufe ist jedoch nicht verkehrt, denn euch stehen einige harte Kämpfe bevor. Arbeitet euch langsam durch das Höhlensystem nach oben. Schaltet die Gegner aus, die euch begegnen und nutzt den Schrein, an dem ihr etwa auf halbem Weg vorbeikommt, um zu beten. Geht danach weiter nach oben. Ihr befindet euch jetzt in dem Raum, an dem ein kleiner Weg nach am Rand nach oben zu einer Tür führt.

Diese Tür ist verschlossen und nach und nach tauchen diverse Gegner im Raum auf. Diese Gegner gilt es nacheinander zu besiegen. Habt ihr alle erledigt, könnt ihr den Raum oben betreten und den dann wehrlosen Gegner, der sich dort aufhält, besiegen. An Gegnern warten einige unbequeme Mischungen auf euch. So treten zum Beispiel ein Yoki und ein Skelettkrieger gemeinsam auf. Auch erscheinen mehrere Male Onibis, die mit Feuerbällen nach euch spucken. Zwischendurch bekommt ihr es zudem mit einem Rückkehrer zu tun, der ordentlich austeilt und sehr flink ist.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel