Komplettlösung - Nioh : Komplettlösung, Guide für alle Bosse, Tipps & Tricks

  • PS4
Von Kommentieren

Nioh Komplettlösung: Der Geisterstein schlummert

Diese Hauptmission solltet ihr nicht unter Stufe 19 spielen. Je höher ihr seid, umso besser. In dieser Mission warten gleich zwei Bosse auf euch, wobei der letzte der Beiden ein alter Bekannter ist. Arbeitet euch erst durch das Außenareal. Ihr müsst durch den strömenden Regen bei Nacht dem Weg folgen, dabei solltet ihr sehr langsam um Ecken herum gehen. Oft bekommt ihr es dort mit Bewohnern zu tun, aber auch diverse Yoki trefft ihr schon recht bald. An einigen Stellen könnt ihr über umgestürzte Äste auf höher gelegene Positionen gelangen. Aber Vorsicht: Auf einigen Dächern warten mit Bögen bewaffnete Bewohner auf euch.

Nach einiger Zeit gelangt ihr an eine Stelle, an der zwei Yokis und ein „Einäugiger Oni“ ihre Bahnen ziehen. In der Nähe erkennt ihr ein Tor, geht dort noch nicht hinein. Folgt stattdessen dem Weg an dem großen Gebäude vorbei. Achtung: Ihr trefft auf einige unscheinbare Wesen, die „Einäugigen Wichte“. Schaltet sie schnell aus. Lasst ihr ihnen zu viel Zeit, verwandeln sie sich in einen Einäugigen Oni, der wesentlich schwerer zu besiegen ist. Öffnet am Ende des Weges die Abkürzung zum Schrein. Kehrt danach zum Tor zurück und geht hindurch. Sobald ihr euch dem Nebel nähert, taucht Nué auf.

Hierbei handelt es sich um einen Zwischenboss, den ihr jedoch besiegen müsst, um euren Weg fortzusetzen. Die Strategie könnt ihr nach dem Abschnitt dieser Hauptmission lesen. Habt ihr Nué besiegt, geht in das Gebäude hinter dem Gong. Ihr trefft auf eine junge Dame mit der ihr reden müsst. Ihr lernt hier unter anderem ein neues Emote, zudem dürft ihr die Tür öffnen und mit einem Fahrstuhl in einen unterirdischen Bereich fahren. Arbeitet euch nach und nach durch die Gänge und Räume. Unterwegs gelangt ihr an eine Wand, die Augen besitzt. Statt den „Nurikabe“ genannten Yokai zu bekämpfen, könnt ihr ihn durch Emotes vertreiben. Nutzt beispielsweise „Einschüchtern“. Ist eure Stufe hoch genug, verschwindet er einfach.

Ihr werdet nach einiger Zeit an dem Schrein angelangen, der am Anfang des unterirdischen Bereichs steht. Jedoch nicht unten beim Schrein, sondern oben auf einer erhöhten Position. Dort befindet sich eine Lampe, die ihr untersuchen solltet. Aktiviert sie, wodurch die Tür, die sich neben dem Schrein befindet, geöffnet wird. Geht weiter und ihr trefft erneut auf die junge Dame, die euch das neue Emote beigebracht hat. Sprecht erneut mit ihr, sie schließt sich euch nun an. Folgt von nun an einfach dem Weg durch die Türen und bekämpft die Gegner auf die ihr trefft.

Nach einiger Zeit gelangt ihr in einen Raum, in dem eine Zwischensequenz startet. Nach der bekommt ihr es mit Tachibana Muneshige zu tun. Besiegt ihn, wie unten beschrieben und kehrt danach zur Weltkarte zurück, denn die Mission endet mit dem Sieg über euren Gegner.

Nioh Komplettlösung: Boss: Nué

Mit Nué bekommt ihr es mit einem unbequemen Gegner zu tun, der jedoch nicht so schwer zu besiegen ist, wie ihr denken könntet. Nachdem er auftaucht, wird er eine Blitzkombo starten. Lauft dann in eine Richtung, denn hinter euch schlagen an vier Positionen Blitze ein. Erwischen sie euch, wird das bereits das Ende für euch sein. Nähert euch Nué und bearbeitet ihn mit schnellen Hieben. Eine flinke Waffe eignet sich in diesem Kampf besser als beispielsweise eine Axt.

Nué wird euch mit Tatzenhieben und Wirbelattacken angreifen. Weiterhin spuckt er ab und an einen Blitzstrahl nach euch und bewegt seinen Kopf dabei von rechts nach links. Versucht, diese Momente zu nutzen, um hinter ihn zu gelangen und ihn zu attackieren. Hin und wieder wird Nué sich auf euch zurollen, geht dann zur Seite und lauft ihm nicht hinterher. Sobald er an eine Wand prallt, werden Blitze hinter ihm im Boden einschlagen, die euch treffen, solltet ihr ihm folgen.

Es kann passieren, dass Nué Gift versprüht. Auch diese Chance könnt ihr nutzen, ihn seitlich oder von hinten anzugreifen. Solange er Gift oder Blitze versprüht, bleibt er still stehen und ist ein gutes Ziel. Sorgt dafür, dass Verunreinigungen schnell beseitigt werden. Leider tauchen sie auch an den Stellen auf, an denen Blitze einschlagen, daher kann es passieren, dass schnell das ganze Areal verunreinigt ist. Bleibt am Ball, setzt Gegenstände mit Giftresistenz ein und ihr werdet den verrückten Löwen bald besiegen.

Nioh Komplettlösung: Boss: Tachibana Muneshige

Tachibana Muneshige taucht am Ende der dritten Hauptmission auf. Ihr kennt ihn bereits aus dem Tower of London. Dieser Bosskampf ist der wohl leichteste, den ihr bisher im Spiel bestreiten durftet. Tachibana Muneshige attackiert euch ausschließlich mit seinen beiden Katanas. Zwar ist er sehr flink und schlägt auch ordentlich zu, trotzdem werdet ihr keine echten Probleme mit ihm haben. Weicht seinen Attacken aus oder blockt sie ab. Geht dabei am besten in die mittlere Angriffshaltung und nutzt selbst auch ein Katana.

Bleibt Tachibana Muneshige still stehen und ein Blitzen überzieht seine Waffen, sucht Schutz hinter den Steinsäulen, die im Raum stehen. So erreicht er euch mit seinem folgenden Angriff nicht, der sonst viel Schaden anrichten könnte. Leider ist Tachibana ebenfalls sehr flink und weicht vielen eurer Angriffe aus. Daher ist die schnelle Waffe empfehlenswerter, da ihr mit ihr trotzdem regelmäßig treffen werdet. Behaltet euer Ki im Auge, geht euch dieses aus und euer Gegner erwischt euch, kann das böse enden. Mehr bleibt zu diesem recht einfachen Kampf nicht zu sagen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel