Komplettlösung - Nioh : Komplettlösung, Guide für alle Bosse, Tipps & Tricks

  • PS4
Von Kommentieren

Nioh Komplettlösung Nebenmission: Ginchyos Bitte

Die erste Nebenmission nach dem Beenden von „Der Geisterstein schlummert“ ist eine, in der ihr nicht allein unterwegs seid. Ginchyo wird sich euch anschließen und an eurer Seite kämpfen. Sie hat euch gebeten, ihr bei der Suche nach einem Geschenk zu suchen. Die Mission spielt zum einen in einer kleinen Höhle, zum anderen in einem hellen Außenbereich. Nachdem ihr die Mission begonnen habt, könnt ihr links das kleine Höhlensystem betreten. Dieses ist jedoch nicht zum Lösen der Mission notwendig, wenn ihr darauf keine Lust habt, spart es euch.

In der Höhle bekommt ihr es mit unterschiedlichen, aber bereits bekannten Gegnertypen zu tun. Neu diesmal ist, dass ihr hin und wieder an kleinen Steinstatuen vorbeikommt. Passt auf, diese kleinen Statuen spucken Feuer oder Gift, beides ist nicht gut für eure Gesundheit. Seht ihr die Statuen am Rand stehen, nähert euch und zerschlagt sie, bevor ihr an ihnen vorbeigeht. Passt auch auf Druckplatten auf, die Fallen an den Wänden auslösen. Gegner lauern in der kleinen Höhle bevorzugt hinter Ecken, lauft daher nicht zu schnell um die nächste Kurve.

Habt ihr die Höhle gesäubert, kehrt ihr zum Anfang zurück und geht nach rechts. Arbeitet euch dort den Weg entlang der Berge nach oben. Ihr durchquert ein Haus und gelangt nach einiger Zeit an eine schmale Schlucht. Am Ende der Schlucht wartet ein Yokai, den ihr besiegen müsst. Setzt danach euren Weg fort, am Ende gelangt ihr an eine große Kiste. In ihr liegt der Gegenstand, den Ginchyo als Geschenk mitnehmen will. Ihr könnt die Mission danach beenden oder noch übrige Gegner ausschalten, um ein wenig Amrita zu farmen.

Nebenmission: Einladung des unübertroffenen Kriegers des Westens

Diese Nebenmission besteht aus einem einzelnen Gegner, den es zu besiegen gilt. Fürst Muneshige hat euch zu einem Duell herausgefordert. Die genannte Stufe ist 27. Doch Vorsicht, der Gegner, mit dem ihr es hier zu tun bekommt, ist sehr stark. Wenn ihr Pech habt, lässt er euch selbst mit Stufe 40 noch oft ins Gras beißen. Euer Gegner attackiert euch mit sehr schnelle Katana-Schlägen. Er setzt mehrfach seinen Schutzgeist zur Hilfe ein und überzieht nach einiger Kampfzeit seine Waffen mit Blitzschaden.

Ihr müsst hier sehr flink sein. Reines Blocken wird nicht reichen, dafür teilt euer Gegner zu viel Schaden aus. Weicht daher bevorzugt aus und lernt seine Attacken kennen. Kommt ihr gar nicht mit dem Gegner klar, gibt es einen kleinen Trick. Auf der linken Seite des kleinen Areals befindet sich ein größerer Stein. Um den könnt ihr im Kreis laufen. Lockt eurer Gegner an diese Stelle und postiert euch immer dann hinter dem Stein, wenn er zum Beispiel eine Sprintattacke ausführt. Diese verpufft wirkungslos und auch sein Schutzgeist kann euch hinter dem Stein nicht treffen.

Nioh Komplettlösung Nebenmission: Der Hüter der Unterwelt

Nachdem ihr die Region gewechselt habt, befindet ihr euch in der Region Chugoku. Hier wartet die nächste Hauptmission, aber auch noch eine weitere Nebenmission. Ab Stufe 25 könnt ihr euch an ihr versuchen. Diese Hauptmission erfüllt ihr, indem ihr einige Gegnerwellen besiegt. Erst bekommt ihr es mit einzelnen Bewohnern zu tun, nach und nach werden die Gegner stärker. Dann gilt es, einige Yoki, Onibi und einen Einäugigen Oni zu besiegen. Letzterer taucht zusammen mit zwei Onibi und einem Einäugigen Wicht auf.

Besiegt unbedingt erst den Wicht, damit kein zweiter Ori auftaucht. Schaltet dann die nervenden Onibi aus und kümmert euch zum Schluss um den Ori. Die Mission ist recht einfach und sollte auch mit niedriger Stufe keine Probleme bereiten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel