Test - Nioh: Bloodshed's End : Das große Finale

  • PC
  • PS4
Von Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr Nioh bis zum gelungenen Abschluss die Treue haltet.

Spart es euch, wenn...

… ihr im Kino auch immer kurz vor dem Showdown den Saal verlasst.

Fazit

Matthias Grimm - Portraitvon Matthias Grimm
Tschüss, Nioh, schön war's!

Bloodshed's End ist ein schöner Schlusspunkt für Nioh. Zeigte der vorherige DLC Defiant Honor noch etwas mehr Mut und Originalität, geht Entwickler Team Ninja für das Finale keine Experimente mehr ein. Hier bekommt man nochmal genau das, was Nioh in seinen bisherigen etwa 150 Stunden oder mehr zelebrierte. Drei Hauptmissionen, etliche neue Bosse und irrsinnig schweren Late-Game-Content für alle, die nicht akzeptieren wollen, dass jetzt Schluss ist. Das akzeptiere ich im Übrigen auch nicht. Nioh 2 darf ruhig kommen!

Überblick

Pro

  • Drei neue gelungene Hauptmissionen
  • Viele neue Bossgegner
  • Bockschwerer After-Game-Content

Contra

  • Missionen sind weniger originell als im letzten DLC
  • Nebenmissionen aus der Kategorie: Wer's braucht …

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel