News - Nvidia : Patentverletzungen bedrohen US-Import

    Von Kommentieren

    Patentstreitereien gibt es am laufenden Band, wie im Fall von Nvidia und Rambus. Der Speicherchip-Hersteller wirft Nvidia vor, zahlreiche Patente im Jahr 2008 verletzt zu haben, worauf sich die hierfür zuständige amerikanische ITC einschaltete. Nun urteilte die International Trade Commission, dass Nvidia drei der von Rambus angemeldeten Patente ohne vorherige Zustimmung genutzt hätte.

    Noch steht eine Entscheidung des US-Patentamtes aus, da es Unklarheiten über die exklusiven Rambus-Besitzrechte gebe. Zudem sei Rambus an einer nachträglichen Lizenzierung der angeblich verwendeten Speichercontroller-Patente interessiert. Würde Nvidia allerdings nicht zustimmen und die Entscheidung der ITC letztendlich das letzte Wort sein, könnte die Behörde auch einen US-Importstopp der betroffenen Nvidia-Produkte verhängen.

    Unabhängig vom Ausgang zeigen sich beim Nasdaq erste Auswirkungen. Während der Nvidia-Kurs um 3,5 Prozent abnahm, legte Rambus um drei Prozent zu.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel