News - Operation Flashpoint - Kopierschutz greift : Kopierschutz von 'Operation Flashpoint' zeigt Wirkung ...

  • PC
Von Kommentieren
Bereits seit geraumer Zeit ist das Thema Raubkopien in der Gaming-Szene umstritten und etliche Hersteller und Publisher haben die Folgen zu tragen. Prominentestes Beispiel ist wohl Blizzards 'StarCraft', welches damals noch ohne Kopierschutz ausgeliefert wurde und so große Schäden entstanden. Die Macher von 'Operation Flashpoint' haben dem vorgebeugt und den neuartigen Kopierschutz 'Fade' integriert, der zu greifen scheint. So kamen in letzter Zeit vermehrt Klagen auf, dass bei einigen Spielern schwerwiegende Ungenauigkeiten beim Schießen auftraten, die aber keineswegs auf einem Programmfehler beruhen.

Vielmehr sorgt nämlich der Kopierschutz dafür, dass 'Operation Flashpoint' für Besitzer einer Raubkopie nach und nach unspielbar wird. Wer sich dagegen die Original-Fassung im Laden gekauft hat, wird von derartigen Problemen verschont, zumindest wenn keine inoffiziellen Patches, wie zum Beispiel sogenannte No-CD-Cracks, verwendet werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel