News - Outlast 2 : Soundtrack mit rätselhafter Botschaft

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Soundtrack zu Outlast 2 ist nicht nur atmosphärisch, sondern enthält auch eine verschlüsselte Botschaft. Was will man uns damit sagen?

Wenige Tage vor Release des Horrortitels hat Komponist Samuel Laflamme den Soundtrack von Outlast 2 kostenlos per YouTube veröffentlicht. Geboten bekommen wir jedoch nicht nur eine atmosphärische Musikbeschallung, sondern auch eine versteckte Botschaft, vermutlich zur Hintergrundgeschichte.

Die komplette Songliste liest sich nämlich so:

01 the origins of muRder victim jane doe
02 hide you in Ezekiel’s blood
03 i am the chorus of screams!
04 you don’t have to hiDe
05 i thought we were all dEad
06 let’s step back into class, please
07 unborn the prince of lies!
08 god don’t hear dead Men
09 god give me voice, god guide my hand
10 momentous times are uPon us
11 bring back our messiah!
12 thaT lake Is wrOng
13 show me your true face
14 you Never let me go

Geek Reply weist jetzt darauf hin, dass die markanten Großbuchstaben einiger Songtitel aneinandergereiht das Wort "Redemption" (also "Erlösung") ergeben. Was man damit andeuten will, ist unklar, aber in einigen Tagen können wir uns ja selbst an die Lösung dieses Rätsels machen.

Mehr verstörende Botschaften: Die 10 heftigsten Resident-Evil-Momente

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel