News - Overwatch : Toxisches Verhalten wird bestraft

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der teambasierte Shooter Overwatch hat mit vielen toxischen Spielern zu kämpfen. Jeff Kaplan äußerte sich jetzt über die Maßnahmen, die Blizzard ergreifen wird.

Jeff Kaplan hat sich in einem Entwicklertagebuch zu Overwatch über das toxische Verhalten von Spielern geäußert. So ruft er die Spielergemeinde auf, freundlich und fair zu bleiben. Blizzard hat bis zum heutigen Zeitpunkt bereits Maßnahmen gegen 480.000 Accounts vorgenommen und 340.000 davon wurden durch die Report-Funktion identifiziert. Genauere Details zu den Maßnahmen wurden nicht genannt, man kann aber von Ermahnungen sowie permanenter oder temporärer Sperren ausgehen.

Die Report-Funktion ist erst für kurze Zeit auch auf den Konsolen integriert und soll noch optimiert werden. Bisher wurden 20.000 E-Mails an Spieler verschickt, die als Kenntnisnahme über eine ergriffene Maßnahme dienen. Kaplan selbst würde die Kommunikation gerne direkt im Spiel stattfinden lassen.

Schließlich betont Kaplan erneut, dass jeder Spieler positive Stimmung verbreiten soll, da kein Platz für toxische Spieler ist. Das Studio verbringt enorm viel Zeit mit der Bearbeitung von Reports und Bestrafungen für Spieler. Das Team würde diese Zeit aber lieber für neue Inhalte und Features des Spiels selbst nutzen.

Overwatch-Special - Tipps und Tricks, Updates und ein Gewinnspiel
Über ein Jahr ist Overwatch nun schon auf dem Markt. Wir blicken zurück und zeigen euch was die Faszination Overwatch ausmacht und was sich seid dem Release all

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel