News - Planescape Torment : Designer deutet Sequel an

  • PC
Von Kommentieren

Gibt es doch noch einen Nachfolger zum erfolgreichen Retro-Rollenspiel Planescape Torment? Immerhin galt der Titel seiner Zeit als einer der besten seiner Zunft. Nun sorgt der ehemalige General Designer der Black Isle Studios, Colin McComb, für reichlich Spekulation.

Zwar mag McComb nicht ganz so bekannt sein, wie beispielsweise Chris Avellone, der nun bei Obsidian Entertainment werkelt, dennoch war er einer von sieben der wichtigsten Designer an Planescape Torment. In einem aktuellen Blog-Posting führte McComb nun aus, dass er die im zugewiesenen Aufgaben hinsichtlich Wasteland 2 nun abgeschlossen habe und sich damit beschäftige, was er als nächstes tun werde.

In diesem Zusammenhang führt McComb weiter aus, dass das Planescape-Setting eines seiner drei größten Karriere-Highlights gewesen sei. Jetzt, da die Arbeiten an Wasteland 2 größtenteils fertig seien, könne er ernsthaft über Torment nachdenken, so McComb.

Zwar wollte der Designer in der Folge keine konkreten Versprechungen tätigen, allerdings beschrieb er immerhin schonmal seine Ideen für ein neues Torment-Spiel. Unter anderem würde McComb dabei auf ein anderes RPG-System setzen.

Schwärmt McComb letztendlich nur von seiner alten Liebe, oder gibt es ernsthafte Sequelpläne bei den Wasteland-2-Machern von inXile? Auf Letzteres lässt zumindest die Tatsache schließen, dass sich unlängst auch ein Trademark rund um Torment sichern ließ. Allerdings besitzt inXile keinerlei Rechte am Planescape-Setting. Die Rechteinhaber seien ziemlich deutlich nicht zu Verhandlungen bereit gewesen, allerdings "existieren einige andere, genauso coole Optionen", so McComb.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel