News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Das nervt! Dieses neue Feature lässt Streamer verzweifeln

  • PC
  • One
Von Kommentieren

PlayerUnknown's Battlegrounds hat mit dem neuesten Update ein Feature eingeführt, das für reichlich Ärger bei den Streamern sorgt. Spieler machen jetzt Jagd auf sie und versuchen, sie ständig zur Verzweiflung zu bringen.

PlayerUnknown's Battlegrounds hat mal wieder ein Update bekommen, das einige neue Features mit sich brachte. Eines davon sorgt im Moment für richtig viel Ärger unter den Streamern. Vor allem die großen und bekannten PUBG-Spieler sind davon betroffen. Spieler machen nämlich gezielt Jagd auf sie, um sie so zur Verzweiflung zu bringen.

Die Rede ist vom Hupen. Seit dem neuen Update lässt sich mit den Autos, die man in PlayerUnknown's Battlegrounds findet, nämlich das nervige Warnsignal abgeben. Nun finden es einige Spieler besonders witzig, die ganze Zeit den Streamern hinterherzufahren, die ganze Zeit zu hupen und ihnen somit den Stream und stellenweise bestimmt auch den Spaß am Spiel zu versauen. Das neue Feature ist übrigens nicht das erste, was den übertragenden Spielern sauer aufstößt. Schon vorher wurden sie gejagt, um bloß sie umzubringen und damit einige Sekunden des Ruhms vor Tausenden von Zuschauern zu genießen.

So kommt man viel besser zu Ruhm: Top 10: Die verrücktesten Challenge Runs

Das an diese News angehängte Video gewährt einen kleinen Einblick darauf, was das neue Update in PlayerUnknown's Battlegrounds anrichtet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel