News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Kann Fortnite auf dieser Plattform wieder überflügeln

  • PC
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

PlayerUnknown's Battlegrounds hat den ganzen Battle-Royale-Trend überhaupt erst losgetreten, ist aber zuletzt gegenüber Fortnite ins Hintertreffen geraten. Dank einer Verkaufsaktion schlägt der ehemalige Platzhirsch auf einer Plattform nun aber zurück.

Fortnite: Battle Royale aus dem Hause Epic Games ist in den vergangenen Monaten zum unangefochtenen Platzhirsch im Battle-Royale-Genre avanciert und ließ dabei auch den eigentlichen Trendsetter PlayerUnknown's Battlegrounds hinter sich. Auf dem PC kommt PUBG nun aber zurück - und profitiert dabei von einer Verkaufsaktion.

Laut neuen Erhebungen von SuperData, die sich den Umsatzzahlen im Juni 2018 widmen, liegt PUBG unter den PC-Titeln nunmehr auf dem dritten Rang. Im Vormonat war der Battle-Royale-Titel auf dieser Plattform noch auf Rang 9 und damit hinter Fortnite zu finden. Der Konkurrent von Epic Games konnte im Juni auf dem PC dagegen nur Platz 6 im Bereich digitale Umsätze belegen.

Dass PUBG derart zurück kommt, ist vor allen Dingen einer Rabattaktion bei Steam, dem Summer Sale, zu verdanken. Dort war das Spiel vorübergehend deutlich im Preis reduziert, was offenbar viele Spieler dazu bewegt hat, PUBG zu kaufen. Allein im Juni wurden 4,7 Millionen Exemplare des Titels digital verkauft; dabei handelt es sich um die zweithöchste Verkaufszahl in der Historie des Spiels. Nur im Oktober 2017 war PUBG erfolgreicher, was die absolute Stückzahl betrifft.

In Sachen Umsatz im Konsolenbereich dominiert indes weiter Fortnite: Battle Royale die Konkurrenz.

PlayerUnknown's Battlegrounds - Xbox One Summer of PUBG Trailer
Microsoft und Bluehole starten die Xbox One Summer of PUBG Tour mit etlichen Ankündigungen und öffentlichen Auftritten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel