News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Nun geht es auch League of Legends an den Kragen

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Gibt es eigentlich noch Rekorde auf dem PC, die PlayerUnknown's Battlegrounds mittlerweile noch nicht geknackt hat? Ein weiterer hat sich nämlich nun wieder dazu gesellt. Wir verraten euch, was der Battle-Royale-Titel nun wieder geschafft hat und was Dauerbrenner League of Legends damit zu tun hat.

PlayerUnknown's Battlegrounds ist auf dem PC ja derzeit das Maß aller Dinge und absoluter Platzhirsch was die Spielerzahlen anbelangt. In entfernteren Ländern, in diesem Fall konkret in Korea, ist aber League of Legends bis dato immer noch populärer gewesen.

In Fernost wird ja sehr viel in Internet-Cafés gezockt und dort war neben League of Legends bis dato auch noch Overwatch äußerst angesagt. Doch an diesen Thronen sägte PUBG weiter unaufhörlich - und war nun erfolgreich.

So erreicht PUBG nun in Korea den Meilenstein, in den dortigen Internet-Cafés mit 24,28 Prozent Anteil der am häufigsten gezockte Titel zu sein. League of Legends rutscht mit "nur noch" 23,62 Proeznt auf Platz 2 und Overwatch mit nunmehr 13,73 Prozent auf Rang 3 zurück. Das geht aus neuen Erhebungen der koreanischen Tracking-Seite Gametrics hervor.

Für den dortigen Markt wird es nun interessant zu sehen sein, wie lange PUBG die Spitzenposition halten kann. Auch Overwatch erklomm zum Release im Juni letzten Jahres bereits die Spitze, fiel kurze Zeit später aber wieder hinter das extrem angesagte und konstante League of Legends zurück. Ob die PUBG-Dominanz länger anhält?

PlayerUnknown's Battlegrounds - gamescom 2017 NVIDIA Tech Trailer
PlayerUnknown's Battlegrounds bekommt von NVIDIA Game-Ready-Features spendiert, die in diesem gamescom-Trailer vorgestellt werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel