Special - PS2 - Special: Die Zukunft der PS2 : Special

  • PS2
Von Kommentieren

Wie stehen die Chancen denn nun für die nahe Zukunft? Was dürfen wir in nächster Zeit erwarten? Welche Tendenzen tun sich auf? Fragen über Fragen, auf die wir in diesem Kapitel Antworten zu geben versuchen.

Wie schaut die Zukunft der PlayStation 2 denn nun wirklich aus? Wie bereits erwähnt, steckt viel mehr Leistung in Sonys neustem Meisterwerk, als die ersten Spiele es vermuten lassen - den Grund dafür könnt ihr gegebenenfalls nochmals in der Gerüchtesektion nachlesen. Doch Sony sieht die PlayStation 2 nicht mehr als Konsole an, sondern betrachtet sie als Multimedia-System für Zuhause. Dazu wurde die PlayStation 2 mit einer Menge an Anschluss-Möglichkeiten für Zusätzgeräte via PCMCIA, USB oder i.Link ausgestattet, vorausgesetzt das Zusatzgeräte erscheinen werden und sich schnellstmöglich das Internet mit hohen Bandbreiten durchsetzt. Allerlei denkbare Service-Leistungen sind dann denkbar.

Offiziell ist jetzt also von einem "Computer Entertainment System" für zu Hause die Rede, das herausragende Zukunftsperspektiven besitzt - vor allem in der Spielbranche, da bereits 200 Titel in Arbeit sind.

Sollt ihr also zuschlagen? Nun, trotz aller Unkenrufe und Gerüchte bekommt ihr für euer Geld eine leistungsfähige Konsole, ich meine ein leistungsfähiges "Computer Entertainment System", mit dem ihr euch ausgezeichnet DVD-Filme anschauen könnt. Die Anschlussmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Spielerisch steckt die Konsole noch in Kinderschuhen und bietet erst in naher Zukunft das volle Potential. Wer also noch ein wenig Geduld oder einen DVD-Player besitzt, der soll ruhig noch warten, bis Sony die Produktionsprobleme behoben und vielleicht den Preis gesenkt hat. Ein Fehlkauf wird die PlayStation 2 aber keineswegs.

Es wird aber mindestens noch ein Jahr dauern, bevor überhaupt ansatzweise die Leistungsfähigkeit der PlayStation 2 genutzt werden kann. Vielleicht erklärt dies den rekordverdächtigen Support der Spielschmieden. Derzeit haben über 300 Entwickler ihre Unterstützung für die Konsole angekündigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel