News - PlayStation 4 : Cross-Play bald doch möglich?

  • PS4
Von Kommentieren

Hoppla, das kommt überraschend: Sony könnte in Sachen Cross-Play doch an einer Lösung arbeiten ...

Es ist eines der großen Themen der letzten Wochen und Monate: Spieler auf der PlayStation 4 können Titel wie Fortnite oder Rocket League weder gemeinsam mit noch gegen Xbox-, Switch- oder PC-Nutzer zocken. Bisher rührte sich Sony in dieser Angelegenheit nicht, doch inzwischen scheint ein gewisses Umdenken eingesetzt zu haben.

Im Rahmen der heutigen Gamelab-Konferenz in Spanien fragten die Kollegen von Eurogamer nach, ob Sony den Forderungen der Spieler nach Cross-Play tatsächlich kein Gehör schenken würde. Die Antwort von Shawn Layden, CEO von Sony Interactive Entertainment America und Chairman der SIE Worldwide Studios, kam etwas überraschend: "Wir bekommen das mit. Wir schauen uns zahlreiche Möglichkeiten an. Sie können sich vorstellen, dass es bei all dem um mehr als nur ein Spiel (Fortnite, Anmerkung der Redaktion) geht. Ich bin mir sicher, dass wir zu einer Lösung gelangen, die von unserer Community verstanden sowie akzeptiert wird und zur gleichen Zeit auch unserem Geschäft dienlich ist."

Das klingt im Gegensatz durchaus so, als könnte Cross-Play irgendwann in der Zukunft auch Spielern auf der PlayStation 4 offen stehen. Die anderen Plattformhalter Microsoft und Nintendo sind da schon weiter: So können beispielsweise Fortnite-Zocker auf der Switch gegen PC-Spieler antreten und umgekehrt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel