News - PlayStation Vita : Soll vor Raubkopien geschützt sein

  • PSV
Von Kommentieren

Ein großes Problem der PlayStation Portable war die große Verbreitung von Raubkopien. Dies soll sich bei der PS Vita nicht wiederholen. Im Interview mit Gamasutra äußerte sich Scott Rohde von Sony Computer Entertainment zu diesem Thema. So kommen die Spiele bekanntlich auf einem Sony-eigenen Format daher. Diesen Schritt habe man gewählt, um Raubkopien zu verhindern.

"Das ist etwas, was wir für absolut notwendig hielten, um sicher zu gehen, dass keiner die Spiele raubkopiert. Ich meine, es ist eine maßgeschneiderte Sicherheitslösung für jede dieser Cartridges. Wir sind uns sicher, dass uns dies für einen langen Zeitraum vor der Piraterie schützen wird", so Rohde.

PlayStation Vita - Event-Bericht aus München
Felix war in München unterwegs und konnte auf einem PSVita-Event zahlreiche Launch-Games antesten. Hier seine Meinung dazu.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel