Preview - Prey : Tu, was du willst!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Fazit

Matthias Grimm - Portraitvon Matthias Grimm
Lass deiner Kreativität freien Lauf!

„Spaß ist, was ihr draus macht.“ Dieser Slogan einer Limonadenwerbung scheint auch als Motto in großen Lettern über Prey geschrieben. Die Arkane Studios fordern den Spieler geradezu heraus, möglichst kreative Wege durch die Raumstation Talos 1 zu finden. Sich blitzschnell hinter den Gegner teleportieren, ihn per Telekinese verwirren, ihn in Beton einmauern oder sich in eine Blumenvase verwandeln – wo andere Entwickler nur die Wahl zwischen Stein oder Schere lassen, spielt Prey mit euch eine komplette Partie Schere, Stein, Papier, Echse, Spock.

In unserer Anspielversion waren davon leider nur die Spitze des Eisbergs zu sehen. Die richtig coolen Alien-Kräfte gibt es natürlich erst im späteren Spielverlauf, der bis zum Release am 5. Mai noch unter Verschluss gehalten wird. Aber bis dahin ist es ja nicht mehr lange ...

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel