Tipp - Project Sylpheed : Project Sylpheed - Allgemeine Tipps&Tricks

  • X360
Von Kommentieren

Project Sylpheed - Allgemeine Tipps&Tricks

Waffensysteme: Wie ihr sicher schon festgestellt habt, lassen sich die Waffen upgraden. Mit Neuanschaffungen solltet ihr jedoch sehr vorsichtig sein. Während der ersten paar Missionen ist es ratsam, keine grossen Einkäufe zu tätigen und stattdessen zu warten. Erst wenn ihr es beispielsweise mit den grossen Schlachtschiffen zu tun bekommt, solltet ihr euch eine Anti-Ship Missile anschaffen. Im Voraus irgendwelche Waffen zu kaufen ist weniger ratsam.

Munition: Habt ihr keine Munition mehr oder neigt sich euer Schild dem Ende zu? Dann sucht einfach nach Schiffen mit den Symbolen HO (verbündetes Trägerschiff) oder TA (verbündeter Tanker). Sobald ihr an diesen vorbeifliegt, solltet ihr umgehend Back drücken. Damit setzt ihr zur Landung an und könnt euer Schiff umsonst mit neuer Munition aufladen und dem Schild eine Verschnaufpause gönnen.

Tutorial: Es ist enorm wichtig, dass ihr vor dem eigentlichen Spielanfang das Tutorial durchlauft und zwar komplett inklusive Spezialmanövern. Ansonsten werdet ihr mit der Steuerung und dem HUD kaum zu Recht kommen, oder zumindest einige der essentiellen Funktionen verpassen.

Befehle: In manchen Situationen solltet ihr von der Möglichkeit euren Mitstreitern Befehle zu erteilen unbedingt Gebrauch machen. Werdet ihr mal einen Gegner einfach nicht los, ruft ihr ganz einfach eure Kameraden zur Unterstützung. Seid ihr hingegen unter Zeitdruck und müsst ein bestimmtes Schiff so schnell als möglich zerstören, solltet ihr euer ganzes Geschwader auf das Ziel loshetzen. Dadurch spart ihr ordentlich Zeit und Nerven.

Spezialmanöver: Es passiert recht schnell, dass man die Spezialmanöver vergisst und kaum anwendet. In manchen Situationen sind die Spezialmanöver jedoch wahre Lebensretter. Insbesondere der Schnellgang, welcher die Zeit für sämtliche Gegner kurzzeitig verlangsamt, kann in einem hektischen Feuergefecht sehr nützlich sein.

Missionsbeschreib: Vor jeder Mission solltet ihr euch den Missionsbeschreib ansehen und darauf basierend eure Bewaffnung wählen. Nicht immer ist es ratsam mit den stärksten Waffen aufzutreten. Dadurch verliert man nämlich reichlich an Geschwindigkeit und Agilität.

Gegner: Es lohnt sich meist nicht den erstbesten Gegner vom Himmel zu holen. Konzentriert euch stattdessen auf Gegner die als Anführer markiert sind. Habt ihr nämlich erst einmal alle Anführer erledigt, reicht das oftmals schon für einen Sieg.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel