Komplettlösung - Pure Farming 2018 : Komplettlösung: Tipps & Tricks für Geld, Fahrzeuge, Tiere und Handel

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Unsere Pure Farming 2018 Komplettlösung gibt euch einen Guide durch alle Haupt- und Nebenmissionen der Kampagne „Mein erster Bauernhof“. Ebenfalls enthalten sind praktische allgemeine Tipps, mit denen ihr in allen Spielmodi leichter arbeiten und effizient mehr Geld verdienen könnt.

Pure Farming 2018 Guide: Allgemeine Tipps: Unterschiede der drei Spielmodi

Anfänger sollten mit dem Spielmodus „Mein erster Bauernhof“ durchstarten. Hier wird schrittweise alles erklärt und ihr erhaltet kleinere Aufträge, die euch die unterschiedlichen Spielaspekte in den vier Ländern ausprobieren lassen. Ihr sammelt Erfahrungspunkte, mit denen eure Charakterstufe auf Dauer steigt. Gewisse Spielinhalte werden erst bei Erreichen spezieller Charakterstufen freigeschaltet. Im Spielmodus Freies Spiel indes könnt ihr alles machen. Ihr werdet nicht an die Hand genommen, bekommt keine Vorgaben und könnt per Flughafen sogar in mehreren Ländern gleichzeitig arbeiten. Herausforderungen sind ein Mittelding, mit größeren Freiheiten als im ersten Spielmodus, aber mit spezielleren, schwierigeren Aufgaben.

Stecken geblieben?

Aufgrund der vielen Bugs des Spiels kann es vorkommen, dass ihr mit eurem Nutzfahrzeug an einem Baum, einem Zaun oder an anderen Objekten hängen bleibt, sodass es nicht mehr vorwärts oder rückwärts geht. Öffnet in diesem Fall einfach die Karte und teleportiert euch zum nächsten gekauften Schuppen oder zu einem Feld zurück. Das funktioniert sogar mit angeschlossenen Anhängern.

Ordnung ist das halbe Leben

Gewöhnt euch daran, Felder ordentlich abzufahren. Das heißt, in klaren Linen von oben nach unten. Ihr dreht außerhalb des Feldes und fahrt die nächste Spur wieder zurück. Fahrt ihr stattdessen nach Gefühl mit einer larifari „passt schon“ Einstellung, überseht ihr mit Leichtigkeit Bereiche des Feldes. Das ist gerade in der Kampagne fatal, wenn ihr eine gewisse Prozentzahl bearbeiteter Feldstrecke erreichen sollt.

Fahrzeugpflege

Je eher ihr defekte Fahrzeuge repariert, desto besser. Notiert euch am besten die angegebenen Höchstgeschwindigkeiten im Online-Shop und werft beim Fahren hin und wieder einen Blick auf den Tacho. Nimmt die Geschwindigkeit merklich ab, ist es bald Zeit für einen Besuch in der Werkstatt.

Waschstraße

Eure Fahrzeuge sind euch auf Dauer zu schmutzig? Auf dem eigenen Hof lassen sie sich mit dem Hochdruckreiniger säubern; alternativ fahrt ihr in die Stadt und benutzt die Waschanlage. Einen spürbaren Effekt auf das Fahren oder die Langlebigkeit hat die Reinigung jedoch nicht.

Vereinfachungen

Bei einem Landwirtschafts-Simulator liegt es in der Natur der Dinge, dass eure Felder weit auseinander liegen und ihr generell mit langsamen Fahrzeugen unterwegs sein. Um diese langen Wege ein wenig zu verkürzen, hat Ice Flames praktische Möglichkeiten parat gestellt.

Teleportation

Rasch solltet ihr euch diverse Schuppen auf der Karte kaufen. Sie bringen euch zwar kein Geld und weitere Stellplätze für eure Fahrzeuge benötigt ihr gewiss nicht, aber die nichtssagenden Bretterbuden machen euch das Spiel leichter: Schuppen fungieren als Portale. Mit einem Blick auf die Karte könnt ihr von jedem Ort aus einen eurer Schuppen auswählen und euch mit Fahrzeug und gefülltem Anhänger dorthin teleportieren lassen. Das klappt auch mit teuren Feldern und dem Handelszentrum. Habt ihr ein neues Fahrzeug gekauft, steigt ihr ein und teleportiert euch damit gemütlich zurück zum gewünschten Schuppen.

Drohnenkäufe

Ihr möchtet bestellbare Felder oder Gebäude kaufen und dafür nicht überall persönlich hinfahren? Setzt die Drohne ein, mit der ihr schnell über die Karte fliegen könnt. Sollte etwas käuflich sein, könnt ihr es direkt beim Anpeilen des jeweiligen Geländes aussuchen und bezahlen. In der Kampagne ist die Drohne erst später verfügbar.

Online-Tanken

Keine Lust, immer wieder zur Tankstelle zu fahren? Kein Problem, denn der Treibstoff eurer Fahrzeuge lässt sich seltsamerweise per Tablet wieder auffüllen. Selbstverständlich ist das teurer, als wenn ihr mit der Maschine persönlich zur nächsten Tankstelle tuckert. Allerdings spart ihr so eine Menge Zeit, denn zu Tankstellen kann man sich nicht teleportieren lassen.

Helfende Hände

Langatmige Arbeiten wie das Pflügen eines Feldes lassen sich an Arbeiter abgeben. Stellt euch einfach mit dem entsprechenden Fahrzeug samt Werkzeug startbereit auf das Feld, zum Beispiel mit einem Traktor samt Pflug, und drückt J für Job. Jetzt könnt ihr einen Helfer engagieren, der das Feld für euch pflügt. In den meisten Fällen klappt das gut, manchmal allerdings treten Bugs auf und die Arbeiter bleiben irgendwo stecken. Die Situation löst ihr auf, indem ihr selbst einsteigt und das Fahrzeug neu positioniert. Drückt ihr wieder J, macht der Arbeiter weiter. In der Kampagne sind Angestellte erst nach Vervollständigung aller Quests verfügbar.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel