News - Razer Switchblade : Konzept: Mobile Konsole für PC-Spiele

  • PC
Von Kommentieren

Unterwegs PC-Spiele zocken, ohne dabei mit sperrigen Notebooks hantieren zu müssen? Geht es nach dem Peripherie-Hersteller Razer, könnte in Zukunft eine frische mobile Plattform in den Handel gelangen. Auf der laufenden CES 2011 in Las Vegas zeigte der Kalifornier nun die Konzeptstudie Switchblade, bei der es sich um ein Netbook-ähnliches Gerät mit zwei Bildschirmen handelt.

Das Hauptdisplay zeigt dabei den Desktop an (wie bei normalen Notebooks), während das zweite in Form eines Touchscreens den Tastaturersatz mimt. Diese "Tasten" in Form des Touchscreens können frei belegt und mit verschiedenen Icons optisch unterscheidbar gemacht werden. Insgesamt stehen 45 Eingabeflächen zur Verfügung, wovon drei länglich geformte Touchscreens an die STRG- und Leertaste erinnern.

Technisch vertraut das 17,2 x 11,5 x 2,5 cm kleine Gerät auf einen Atom-Prozessor von Intel. Zur Grafiklösung ist nichts weiteres bekannt, allerdings soll das Switchblade PC-Spiele mit "beeindruckenden 3D-Grafiken, HD-Auflösung und lebensechten Animationen" darstellen können. Für passendes Zubehör sind ein Mini-HDMI- und USB-3.0-Anschluss vorhanden sowie WLAN und 3G für die Kommunikation nach außen. Als Betriebssystem wird Windows 7 aufgespielt.

In naher Zukunft dürfte die "Konzeptstudie für mobiles PC-Gaming" kein Thema sein, da sie noch weit von der Serienreife entfernt sein dürfte. Weitere Details findet ihr auf der offiziellen Website.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel