Special - Red Dead Redemption 2 : Alles, was der Trailer verrät!

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Am Donnerstag hat Rockstar den ersten Gameplay-Trailer zu Red Dead Redemption 2 abgefeuert. Wer sofort ins Schwärmen über die Wildwestromantik geraten ist, dem ist vielleicht das eine oder andere Detail entgangen. Diese Features wurden im Gameplay-Trailer vorgestellt!

Fast zwei Jahre nach der Ankündigung haben wir endlich erstes Gameplay-Material zu Red Dead Redemption 2 zu Gesicht bekommen. Die Erwartungen an Rockstars nächstes Open-World-Spiel sind so hoch, dass sie sich kaum messen lassen. Umso beruhigendert, dass das erste von mehreren In-Game-Filmchen nicht enttäuscht. Seit GTA V sind fünf Jahre vergangen, seit Red Dead Redemption sogar acht. Klar ist also, dass der neue Teil in Sachen Grafik und Features große Sprünge nach vorne macht und vielleicht sogar neue Maßstäbe für das Genre setzt. Doch was hat der Trailer uns genau verraten?

This land is my land

Bislang hat kein Trailer zu Red Dead Redemption 2 enttäuscht. Unberührte amerikanische Natur umrahmt schäbig-schöne Westernstädtchen. Diesmal gab es die malerische Welt erstmals in filmreifer In-Game-Grafik zu sehen. Wenn im fertigen Spiel auch nur halb so geschickt mit Licht- und Soundeffekten umgegangen wird, erwartet uns ein optischer 4-Sterne-Leckerbissen. Die Story setzt zu einer Zeit ein, die das Ende der Outlaws begleitet und die moderne Gesellschaft einläutet. Rockstar verspricht, dass Storytelling, Action und Gameplay auf neue Art ineinanderfließen sollen. Wirklich grundlegend neu sah davon nichts aus, dafür aber so authentisch wie selten zuvor.

  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 1
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 2
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 3
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 4
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 5
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 6
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 7
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 8
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 9
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 10
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 11
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 12
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 13

Red Dead Redemption 2 spielt im Herzen der USA, umfasst aber auch Gebiete im Grenzland. Der Trailer zeigt, dass der Wilde Westen aus mehr als staubtrockenen Wüsten voller Kakteen bestand. Raue Gebirgspfade, dichte Wälder, undurchdringliche Sümpfe und Viehzuchtsiedlungen, aber auch erste Vorläufer moderner Städte wechseln sich nahtlos ab und versprechen eine Atmosphäre irgendwo zwischen “Für ein paar Dollar mehr” und Naturdokumentation.

Schon länger ist klar, dass Arthur Morgan der Protagonist des Spiels ist. Er ist ein langjähriges Mitglied und der Mann fürs Grobe der Van-der-Linde-Gang. Die ist uns aus dem Vorgänger ja bestens bekannt und sie tut, was Gesetzlose eben so tun: rauben, um sich schießen und Ärger suchen. Daher bleibt sie natürlich nie lange an einem Ort. Immer, wenn sie aus einem Gebiet fliehen muss, schlägt die Gang ein Lager als Basis auf. Hier essen und schlafen die Mitglieder. Zwischen längeren Streifzügen scheint das Lager ein Hub für alle möglichen Aktivitäten zu sein. Es werden Aufgaben erledigt und Lagerfeuergeschichten ausgetauscht. Aber auch Minispiele wie Poker sorgen im Camp für Abwechslung.

Red Dead Redemption 2 - Offizieller Gameplay Trailer (dt.)
Rund sechs Minuten erster Spielszenen aus Red Dead Redemption 2 - jetzt auch mit deutschen Texten.

Ihr werdet jedes Gangmitglied im Verlauf des Spiels besser kennenlernen. Versorgt ihr das Camp mit Nahrung und Vorräten, steigt die Moral der Gruppe. Zeit mit anderen Mitgliedern zu verbringen offenbart neue Geheimnisse, bietet Abwechslung oder die Gelegenheit, einen neuen Coup auszuhecken.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel