Special - Red Dead Redemption 2 : Release, neuer Trailer, alle News - Wir sind ganz aus dem Häuschen!

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Zu Red Dead Redemption 2 gibt es endlich neue News, einen Trailer und einen Hauch von Release-Date. Das halten Felix, Hoppi, Sascha und Matze von dem Open-World-Western.

Das meint Felix:

Endlich mal wieder ein Lebenszeichen von Red Dead Redemption 2. Und ich bin schon glücklich. Es scheint sich ja ziemlich viel um Überfälle zu drehen, was mir persönlich gefällt. Eine Bank ausrauben und einen Zug anhalten, darauf hab ich Bock. Vor allem alleine wieder in dieser wunderschönen Landschaft herumzureiten... Das sieht sowas von genial aus. Vor allem gibt es kaum einen anderen Entwickler, der immer so schöne offene Welten baut. Ich mag auch dieses bergig-verschneite, das man hier sehr oft im Trailer sieht. Und mit Morgan scheint man auch seinen Hauptdarsteller gefunden zu haben.

Zumindest wirkt es auf mich so, als wäre er der Dreh und Angelpunkt des Spiels. Wird man wie bei GTA V aber auch andere Charaktere spielen können? Zwar zeigt der Trailer, dass wir mit einer Gang unterwegs sind, aber einen wirklichen Hinweis darauf auch mal jemanden anderen steuern können habe ich nicht gesehen. Aber gerade bei diese Art von Cinematic-Trailer ist das auch nicht gleich offensichtlich. Ernsthaft, ich bin gerade einfach nur froh, endlich mal wieder was vom Spiel gesehen zu haben und werde mir den Trailer noch ein paar Mal anschauen. Und davon träumen, virtuell durch die Prärie zu reiten.

Das meint Hoppi:

Rockstar liefert mal wieder ab und legt die Redaktion lahm, weil sich natürlich jeder den neuen Trailer angucken will. Mehrmals. Immer wieder. Red Dead Redemption 2 verspricht ein vielschichtiger Western zu werden, der alle Zutaten enthält, die man von Rockstar-Titeln erwartet: Komplexe Charaktere, eine tolle Spielwelt und genug Freiraum, um mehrere Wochen in dieser alternativen Version des amerikanischen Grenzlandes zu verweilen. Schneegebiete, Sumpf, Prärie.. an Abwechslung dürfte es nicht mangeln.

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob man im Spiel dann ausschließlich den im Trailer prominent platzierten Mr. Morgan steuern wird oder es mit einer ganzen Gruppe von Gesetzlosen zu tun hat. Die Frage ist nur: Wo ist John Marston? Hebt man sich dessen Rückkehr noch für einen späteren Zeitpunkt auf oder sind wir da auf eine falsche Fährte gelockt worden? Zumindest haben wir die Bestätigung, dass Dutch van der Linde, Marstons früherer Mitstreiter und späterer Erzfeind aus dem ersten Teil, im Spiel auftauchen wird.

Grafisch erwartet uns ein echtes Brett. Wie schon der Vorgänger könnte auch Red Dead Redemption 2 Maßstäbe in Sachen Lichtstimmung und Atmosphäre setzen. Eine Xbox One X werde ich mir deswegen aber (wahrscheinlich) nicht holen.

>> Alle neuen Infos zu Red Dead Redemption 2!

Das meint Matze:

Ja, ich stelle mich ja schon selbst an den Pranger, ich bin kein allzu großer Fan von dem Wild-West-Szenario. Dennoch muss ich dem neuen Trailer zu Red Dead Redemption 2 zugute kommen lassen, dass die Inszenierung gerade zu filmisch ist. Hollywood hätte den Job kaum besser machen können. Und so freut es mich für alle Fans, dass sie da ein echter Bombast-Titel erwartet, wann immer er auch kommen mag. Denn entgegen meiner festen Überzeugung hat Rockstar noch immer keinen konkreten Termin genannt, obwohl der Wild-West-Titel ursprünglich ja schon Ende diesen Jahres in den Regalen stehen sollte. Selbst das Frühjahr 2018 liegt in nicht allzu ferner Zukunft. Meiner Meinung nach hält sich Rockstar in dieser Hinsicht verdächtig unverbindlich.

Grafisch bekommen wir jedenfalls echt ein stimmungsvolles und astreines Amerika, dessen Freiheitsgefühl man fast schon schmecken kann. Im Gegensatz zu Hoppi finde ich es spannend, dass John Marstons Schicksal gerade im Schatten liegt. Der im Trailer sehr prominente Arthur Morgan jedenfalls hat das Zeug zu einer würdigen Ablöse, sollte nicht doch noch ein überrachendes Comeback auf der Agenda stehen. Man muss ja nicht immer jede Geschichte zu Tode fortsetzen. Aber eines frage ich mich doch: Gibt es nun nur einen Hauptcharakter oder dürfen wir doch á la GTA V wechseln?

Red Dead Redemption 2 - Gameplay Trailer
Neue Gameplay-Szenen zu Red Dead Redemption 2.

Das meint Sascha:

Klar habe ich Bock auf Red Dead Redemption 2, doch der Hype-Train muss weiter auf mich warten. Daran ändert auch der schicke neue Trailer nichts. Rockstar weiß schon, wie man im Gespräch bleibt, denn das Video wirft letztendlich mehr Fragen auf, als es beantwortet: Ist Mister Morgan die Hauptfigur oder übernehmen, ähnlich wie in GTA V, mehrere Charaktere die Hauptrollen? Schließlich werden weitere Figuren, unter anderem ein sehr junger Mann und eine taffe Frau, vorgestellt. Persönlich möchte ich wie im Vorgänger einen Charakter haben, um den sich alles dreht. Abseits der Story-Schnipsel gibt es natürlich noch Knarren und Explosionen. In Sachen Abwechslung mache ich mir keine Sorgen, denn Rockstar weiß, wie man eine offene Welt zu füllen hat. Der Trailer deutet bereits das Zähmen von Pferden sowie Actioneinlagen auf fahrenden Zügen an - das nehme ich beides sehr gerne. Sollte die Grafik ähnlich sein wie im Trailer, dürfte uns ein sehr schicker Wilder Westen erwarten, auch wenn ich beim Anblick nicht aus meinen Cowboy-Stiefeln springe.

Wie hat euch der Trailer gefallen? Hättet ihr gerne mehr zum Spiel erfahren?

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel