News - Return To Castle Wolfenstein: Update #1 : Multiplayer-Modus offiziell angekündigt ...

  • PC
Von Kommentieren
Schon gestern berichteten wir über den Multiplayer-Modus von 'Return To Castle Wolfenstein'. Da die Informationsflut rund um den 3D-Shooter momentan keine Grenzen kennt, haben die neusten Details für euch zusammengefasst.

Schon vor einigen Tagen wurde der Mehrspieler-Part offiziell angekündigt. Wenige Tage vor dieser Ankündigung kursierten schon viele Gerüchte, ob die Jungs von Gray Matter Interactive eine Firma mit der Programmierung beauftragt haben. So gab man bekannt, das Nerve Software seit dem 1. Juni diesen Jahres mit Hochdruck am Spiel arbeitet. Beaufsichtigt werden sie dabei, wie auch die Mannen von Gray Matter Interactive, von id software. Bei Gray Matter möchte man sich voll auf die Herstellung des besten Singleplayer-Spieles aller Zeiten konzentrieren. Wieso genau man Nerve Software (So der Name der Spieleschmiede) damit beauftragt hat, ist allerdings nicht bekannt. Die Multiplayer-Option ist das erste offizielle 'Spiel' von den Nerve Software Jungs. Bei den Texanern ist man äusserst zuversichtlich, den angestrebten Release-Termin im vierten Quartal diesen Jahres einzuhalten.

Es wird im Multiplayer-Modus neben dem traditionellen Deathmatch (DM) und Capture The Flag (CTF) Modi auch noch 'Axis & Allies' geben. Dieser Modus orientiert sich an der Story des Spiels. Es wird euch also die Möglichkeit geboten, auch nachdem ihr den Abspann der Single-Player Missionen vor euch gesehen habt, die Story zu verfolgen. Es wird in diesem absolut innovativen Modus simple Missionen geben, in denen ihr zum Beispiel in einen Bunker eindringen müsst, um Geheimdokumente zu stehlen. Es wird natürlich auch komplexere Missionen geben, die ihr dann in mehreren Stufen absolvieren müsst.

Weitere Details zum Multiplayer-Modus findet ihr in einem Interview, dass die Kollegen von PC.IGN mit Gray Matter Interactive, id und Nerve Software geführt haben. Die Deutsche Überstzung dieses Interviews stellt uns freundlicherweise unsere Netzwerkseite Planet-Wolfenstein zur Verfügung.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel