News - Roccat : Mit fünf neuen Produkten auf der CES 2017

  • PC
Von Kommentieren

Peripherie-Hersteller Roccat lässt es sich nicht nehmen, ab dem 5. Januar auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas mit fünf neuen Produkten vorstellig zu werden.

Roccat setzt bei einigen der neuen Produkte auf Owl-Eye, den neuen optischen Pixart 3361 Sensor, der die Mausbewegungen verzögerungsfrei auf den Bildschirm bringen soll. Gleich drei neue Mäuse werden mit dem Sensor bestückt.

Zunächst wäre da die ROCCAT Leadr, eine Wireless Gaming Maus. Der integrierte Akku ermöglicht 20 Stunden Spielspaß ohne Pause. Zum Laden wird die Leadr im stylishen Dock platziert oder während dem Zocken per Top-Up-Kabel aufgeladen. Die Kone EMP setzt auf die Ergonomie der Kone XTD, gepaart mit Owl-Eye Sensor, strahlender RGB-Beleuchtung und einem reduzierten Gewicht von nur 116 Gramm. Die dritte Maus im Bunde ist die ROCCAT Kone Pure 2017 mit einem extrem niedrigen Gewicht von nur 88 Gramm.

Zusätzlich zu den neuen Mäusen mit Owl-Eye-Sensor werden aktualisierte Versionen der Isku-Tastatur mit neuen Oberflächenmaterialien und Swarm-Kompatibilität vorgestellt. Das eigentliche Highlight ist aber die Force FX Technologie, zu finden in der neuen Isku+ Force FX. Erstmals soll ein Membran-Keyboard die Möglichkeit der analogen Eingabe bieten dank eines speziellen chemischen Layers unterhalb der QWEASD-Tastenzone, der feststellen kann, wie fest eine Taste gedrückt wird.

Hinsichtlich Preisen und Verfügbarkeit wurden in der Ankündigung noch keine Angaben gemacht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel