Preview - Schiene & Straße : Schiene & Straße

  • PC
Von Kommentieren

Ubi Soft schickt euch mit ihrem neuesten Produkt 'Schiene und Strasse', entwickelt von der relativ unbekannten Software-Schmiede Virtual X-citement aus Mülheim, in die Welt der Logistik und Transportunternehmungen. Verhelft eurem Alter Ego zu Wohlstand und Macht, indem ihr die vorhandenen Wirtschaftszentren miteinander vernetzt. Dies alles entweder mit Zügen oder auf der Straße oder auch mit beidem.

Schiene & Straße
Der Kölner Dom.

'Railroad Tycoon 3D'?
Mit 'Schiene und Strasse' machen die Mülheimer Entwickler den Traum vieler 'Railroad Tycoon'-Fans wahr, indem sie das Spielprinzip des großen Vorbildes in eine gut gelungene und detailreiche 3D-Landschaft verpacken. Es darf gezoomt, gedreht und gescrollt werden, dass es eine wahre Freude ist. Die einzelnen Gebäude wurden mit viel Liebe nachgebildet und verschiedene Wahrzeichen zeigen euch sofort, in welcher Stadt ihr euch gerade befindet. So ist die Rheinstadt Köln anhand ihres riesigen Domes schon von weitem zu erkennen, und auch der Fluss selbst darf an der richtigen Stelle natürlich nicht fehlen. Fast könnte man vermuten, Ubi Soft habe den Entwicklern die Blue Bytesche 'Battle Isle IV'-Engine an die Hand gegeben, welche ja ebenfalls mit detaillierten Landschaften, Wetterwechseln und Tag-, Nachtzyklen glänzen kann.

Steuerung verbesserungswürdig
Was bei so einer 3D-Umgebung natürlich wesentlich komplexer ausfällt, ist wie immer die Steuerung der ganzen Geschichte, und so wundert es nicht, dass der Spieler auch in 'Schiene und Strasse' - im Original 'Trains and Trucks Tycoon' - zu Beginn besonders mit dieser zu kämpfen hat. Habt ihr aber die beste Kombination aus Tastaturkommandos, welche leider nicht frei konfiguriert werden können, und Mausbefehlen heraus, geht die Steuerung flüssig von der Hand. Scrollen solltet ihr definitiv mit den Cursortasten, da sich die Scrollgeschwindigkeit nicht einstellen lässt und das Mausscrolling quälend langsam vor sich geht.

Schiene & Straße
Hübsch gemachter Ladescreen.

Auch die grafische Benutzeroberfläche (GUI) hat einige unnötige Schwächen aufzuweisen, so fehlt für meinen Begriff eine ansehnliche Übersicht meiner Züge, wohin sie fahren und was sie gerade geladen haben. Gerade dieser Punkt wird 'Railroad Tycoon'-Fans sauer aufstoßen, ist er doch dort hervorragend gelöst worden. Sehr erfreulich ist, dass ihr auf jedes Gebäude klicken könnt, um nähere Informationen zu bekommen. Bei den Industriegebäuden geht das so weit, dass ihr erfahrt, was dort produziert, beziehungsweise verarbeitet wird, sowie wer dort was bestellt hat. Dies sind unentbehrliche Informationen, um die Logistik rund um die grossen Städte erfolgreich aufbauen zu können.

Mehr als eine virtuelle Modelleisenbahn
Ihr seht schon, hinter 'Schiene und Strasse' steckt nicht nur eine einfache Eisenbahn- oder Straßenverkehrssimulation, sondern komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge müssen von euch berücksichtigt und beim Bau einer Strecken geplant werden. Aber nicht nur Waren können von euch transportiert werden, auch Personen wollen von Punkt A nach Punkt B reisen. Mir persönlich machte der Personenfernverkehr fast noch mehr Spass als die Güterverschiebungen. Irgendwie fühlte ich mich dabei in meine Kindheit zurückversetzt, in der ich in meiner Fantasie mit dem D-Zug meiner Märklin Modelleisenbahn verliebte Pärchen nach Paris oder Geschäftsleute zu wichtigen Terminen nach Frankfurt kutschiert habe.

Schiene & Straße
Die gute alte E-Lok.

Hier kommt übrigens ein weiterer großer Vorteil von 'Schiene und Strasse' zutage, das Ambiente. Herrschten in 'Railroad Tycoon' noch amerikanische Vorbilder, so geht es im Ubi Soft-Produkt hauptsächlich europäisch, insbesondere Deutsch zu. Die Züge - von der angesprochenen Diesel-Lok bis hin zum ultramodernen ICE - wurden alle mit viel Liebe zum Detail modelliert und sorgen für echte Wiedererkennungseffekte. Irgendwie macht es auch mehr Spass, den Güterverkehr zwischen Köln und Essen abzuwickeln als zum Beispiel zwischen Washington und Detroit.

Insgesamt wird die Verkehrssimulation fünf verschiedene Szenarien enthalten, welche sich vor allem an geschichtlichen Ereignissen orientieren werden. Über 150 unterschiedliche Gebäude stehen zu eurer freien Verfügung, ausserdem wird 'Schiene und Strasse' die Umwelt so lebhaft wie nur möglich gestalten, so könnt ihr die Passagiere sehen, die an euren Bahnhöfen warten, und auch die Waren sind an den entsprechenden Marktplätzen sichtbar. Auch sollen Tiere die Gegend bevölkern, davon war in der mir vorliegenden Version allerdings noch nichts zu sehen.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel