Preview - Severance: Blade of Darkness : Severance: Blade of Darkness

  • PC
Von Kommentieren

Nachdem die Götter sich wieder einmal gestritten haben, liegt es am Menschen, alles wieder ins Lot zu bringen. Allerlei böse und dämonische Gestalten tummeln sich jetzt nämlich auf unserer Erde und machen keinerlei Anstalten, ins Dunkel zurückzukehren - aber vier tapfere Helden haben nicht aufgehört, gegen die teuflischen Mächte zu kämpfen.

Vor langer Zeit schuf ein Gott die Welt von 'Blade of Darkness' und in zwei Nachkommen mit den Namen 'Spirit of Light' und 'Prince of Darkness'. Letzterer wollte jedoch seinen Vater stürzen und die Macht an sich reissen. Deshalb begann er, die Magie der Erschaffung neuen Lebens zu erlernen. Allerdings ging das gründlich daneben, denn die Kreaturen, die er hervorbrachte, wollten ihm nicht gehorchen, so dass der Geist des Lichts und der Gottvater zusammen gegen diese dunklen Geschöpfe kämpfen mussten. Als der Kampf gewonnen war, verliess der Vater seine Kinder und begab sich in einen anderen Teil des Universums.

Der jüngere Sohn beschloss indes, die Arbeit seines Vaters weiterzuführen. Inzwischen begann der Prinz der Finsternis nun, die Menschen zu beeinflussen, so dass es wieder zu einem Konflikt zwischen Licht und Dunkel kam. Um dem ganzen ein Ende zu setzen, verbannte Ianna, eine der jüngeren Töchter des Gottes, durch einen mächtigen Zauberspruch die Götter von diesem Ort. Die Menschen sollten selbst gegeneinander kämpfen und die zwei Götter wieder nur über den Tag und die Nacht herrschen.

Das Böse ist noch immer nicht besiegt, aber vier Krieger, in Form eines Zwerges, einer Amazone, eines Ritters und eines Barbaren, sind bereit, mit ihren Waffen gegen die teuflischen Mächte zu kämpfen, um die Welt zu beschützen.


Severance: Blade of Darkness
Im Tutorial geht's zuerst gegen einen Holzkameraden...

Vier Helden zur Auswahl
Zu Beginn eures Abenteuers habt ihr die Wahl zwischen oben genannten vier Charakteren, wobei jede Figur ihre speziellen Eigenschaften und Präferenzen hat. Ritter und Barbar kämpfen zum Beispiel am liebsten mit dem Schwert, die Amazone benutzt gerne Pfeil und Bogen und der Zwerg ist mit dem Hackebeil passend ausgerüstet. Der Ritter wiederum ist nicht so stark wie der Barbar und der Zwerg, ist aber ansonsten ausgeglichener in seinen Fähigkeiten. So sind er und die Amazone schneller unterwegs und können dem gegnerischen Angriff besser ausweichen. Dadurch können sie wenn nötig auch flüchten, um dann noch einmal anzugreifen - besonders nützlich, wenn ihr es mit mehreren Gegnern zu tun habt.

Nicht nur die Bewaffnung spielt für den Erfolg eine Rolle, sondern auch die Erfahrung und das Erschöpfungslevel. Im Verlaufe eures Kampfes gegen das Böse erhöht sich euer Energiestand und auch eure Ausdauer, damit ihr gegen starke Gegner überhaupt eine Chance habt. Damit ihr euch nicht schon vor dem eigentlichen Spiel den ganzen Spass durch die falsche Wahl eines Charakters verderbt, ist zuerst ein Tutorial zu absolvieren, wo ihr austesten könnt, ob ihr in der zu euch passenden Haut steckt.


Severance: Blade of Darkness
...aber schon bald stürmt ein echter Gegner auf uns zu.

Kampfsystem
Sobald ihr auf einen Widersacher trefft, wird ein kleines Icon mit der Angabe der Erfahrung und ein roter Lebensenergie-Balken eures Gegenübers angezeigt. Eure Gegner sind aber keineswegs blöd und stürmen direkt auf euch los - im Gegenteil. Er bleibt erst mal auf Distanz und versucht, euch zu provozieren. Dadurch habt ihr noch etwas Zeit, schnell eine passende Waffe und ein Schild zu wählen, um gut gerüstet in den Kampf zu gehen. Neben normalen Schlägen, sind auch Combos und Spezialbewegungen wie Hiebe aus einer 360 Grad-Drehung heraus möglich.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel