News - Shadow of the Tomb Raider : So irre viel kostet Lara Crofts neues Abenteuer

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Lara Crofts neuestes Abenteuer heißt Shadow of the Tomb Raider und soll im September 2018 durchstarten. Bis dahin wird das Videospiel irre hohe Produktions- und Marketingkosten verschlungen haben.

Square Enix ließ sich das neue Shadow of the Tomb Raider wirklich Einiges kosten. Wie der leitende Entwickler Eidos Montreal nun bestätigte, hat der Publisher bis zum Release des Titels dann rund 75 bis 100 Millionen Dollar für die Entwicklungsarbeiten berappt - je nachdem, wie es sich am Ende ausgeht.

Ein Budget von 35 Millionen Dollar ist für das Marketing und Promo-Aktionen reserviert, so das Studio weiter. Das ist für die heutige Zeit irre viel Geld, vor allen Dingen wenn man bedenkt, dass Einzelspieler-Titel mit Fokus auf der Handlung eher auf dem absteigenden Ast unterwegs sind bzw. sich nach dem eigentlichen Release schwieriger zu Geld machen lassen. Online-Titel bringen einfach immer neue kosmetische Gegenstände, Maps und sonstige Inhalte heraus, die jeweils einzeln bereitwillig von einer großen Community bezahlt werden.

Studioleiter David Anfossi räumt daher auch ein, dass das finanzielle Volumen durchaus auch für Druck bei Eidos Montreal sorgt, schließlich darf der Titel damit nicht floppen und muss auch ordentlich Geld durch die Verkäufe einspielen. Außerdem experimentiert man auch mit verschiedenen Spielmodi und Konzepten, um die Fans von handlungsbasierten Titel einerseits zufrieden zu machen, andererseits aber auch genügend Geld zu generieren, um die Kosten wieder einzuspielen.

"Wir müssen neue Dinge ausprobieren, Erfahrungen sammeln und lernen", sagt Anfossi daher gegenüber GamesIndustry.biz. "Wir machen Tests, wir lernen und wir finden heraus, wie wir das in unseren Spielem umsetzen können. Aber wir müssen dabei gleichzeitig vorsichtig mit unseren Fans umgehen. Online muss nicht zwangsläufig heißen, dass man Multiplayer haben muss. Das kann es, aber es könnte genauso gut etwas Anderes sein. Es kann auch eine Singleplayer-Erfahrung sein, nur eben online."

Eine Online-Komponente könne laut Anfossi die Singleplayer-Erfahrung erweitern. Wie das Ganze schlussendlich aussehen wird, werden wir ab dem 14. September 2018 auf PC, PS4 und Xbox One herausfinden.

Shadow of the Tomb Raider - Developing the PC Version Trailer
Für die PC-Fassung von Shadow of the Tomb Raider kooperiert Square Enix unter anderem mit den Grafik-Experten von NVIDIA.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel