Komplettlösung - Sniper Elite 4 : Komplettlösung, alle Herausforderungen, schnell leveln, Einsteigertipps & -tricks

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sniper Elite 4 Komplettlösung: Kampagne Level 2: Das Dorf Bitanti

Das zweite Level startet mit einer kurzen Ruhephase, in der ihr eine neue Waffe nehmen und mit einer Nebenfigur sprechen könnt. Letzteres solltet ihr tun, um die Nebenmission für das kommende Level zu aktivieren. Anschließend fahrt ihr mit dem Boot ins Dörfchen Bitanti.

Das Dorf ist zwar erheblich größer als das Mini-Dörfchen der vorherigen Map, aber als Spielfeld gesehen ist das Level deutlich kleiner als die vorherige Insel. Es gibt mehr Gassen, aber weit weniger sichere Schlupflöcher, und die Straßen sind vollgepackt mit etlichen Soldaten. Darum ist Level 2 auch ungemein schwerer als das erste.

Einer der gemeinsten und nervigsten Faktoren ist das Boot, das ständig um das Gebiet herum kreist. Der Schütze an Bord hat ein übles Maschinengewehr, das euch binnen Sekunden von den Socken holt. Zwei Gegenmaßnahmen helfen: Entweder ihr legt es auf eine Konfrontation an und schießt den Schützen vom Boot, was nur dann funktioniert, wenn das Boot in Reichweite zum Stehen kommt. Version zwei ist die Flucht in das Innere des Dorfes, wo Häuser und Gassen Schutz gewähren.

In diesem Dorf sind Schleichen und Verstecken das A und O. Schießt ihr wild um euch, seid ihr im Nullkommanichts tot, da zu viele Soldaten Wache halten. Ihr werdet viel mit Steinen und Pfeifen arbeiten und das Messer stets griffbereit haben müssen. Das Scharfschützengewehr wird erst später relevant.

Eurer erstes Ziel ist, das Hauptquartier des italienischen Widerstands aufzusuchen. Das Quartier befindet sich mitten im Dorf (siehe unsere Karte) und kann über zwei Straßenzugänge erreicht werden. Das Gebäude selbst ist über eine Treppe zu erreichen, bei der ihr geduckt in ein geschütztes Versteck schlüpft.

Der Weg dorthin ist allerdings sehr gefährlich und zum Teil frustrierend, nicht nur wegen des Bootes. Im Dorf befindet sich auch ein Scharfschütze, der Kimme und Korn auf euch fixiert, selbst wenn ihr sie noch nicht entdecken könnt. Das Spiel signalisiert euch durch mehrere Zeichen, wenn ihr von einem Scharfschützen aufs Korn genommen worden seid. Etwa durch ein weißes Aufblitzen in der Ferne, was eine Reflexion seines Zielfernrohrs simulieren soll.

Der Scharfschütze befindet sich auf einem Turm im Osten der Karte. Sobald ihr freie Sicht habt, solltet ihr ihn umnieten, dann habt ihr zumindest vor diesem Plagegeist Ruhe! Aber aufgepasst, auch er ist ein flinker Schütze. Zielt nur auf ihn, wenn ihr entsprechend in Deckung gehen könnt.

Unsere Karte wird nach und nach aktualisiert

Einmal mehr gibt es keinen idealen Weg in das Hauptquartier des Widerstandes. Wir haben uns bei dazu entscheiden, zuerst gegen den Uhrzeigersinn auf der Mauer entlang zu gehen und beim Erreichen der Dorfhäuser nach links auszuweichen. Das hat den Vorteil, dass ihr auf selbem Wege das Sekundärziel auf dem Friedhof erreichen könnt. Das Hauptquartier ist allerdings verlassen, darum geht eure Suche später weiter – ihr sollt die Anführerin Sophia finden. Sie leitet einen Angriff auf die Festung im Norden.

Zu dieser Festung kommt ihr auf drei Wegen, entweder über die Westroute am Friedhof vorbei, oder ihr schleicht an der Küste im Osten entlang. Der direktere Weg wäre in der Mitte des Dorfes nach Norden auszuweichen, allerdings ist das auch der am dichtesten mit Soldaten besiedelte Weg. Falls ihr durch die Mitte geht, haltet euch an der Küste leicht nordöstlich. So erreicht ihr einen Bach samt Tunnel, der ins Herz des Feindgebietes führt. Von dort auch könnt ihr prima nach Osten den Hügel hinauf und den Sandweg entlang zum östlichen Eingang der Festung im Norden. Von Osten aus ist es erheblich einfacher, in die Festung zu kommen, als im Westen. Beseitigt in der Festung unbedingt den Funker und sprengt dann das versperrte Tor nahe des Haupteingangs. Wenn ihr das schafft, wird euch Sophia bereits entgegenkommen.

Sniper Elite 4 Komplettlösung: Das Dorf Bitanti Herausforderungen:

Ausweichmanöver:

Verbringe weniger als 3 Minuten im Kampf.

Diese Herausforderung könnt ihr nur schaffen, wenn ihr permanent schleicht und mit dem Messer hantiert.

Schneller Scharfrichter

Töte alle zwei Minuten einen Feind.

Wollt ihr diese Herausforderung schaffen, so müsst ihr die „Ausweichmanöver“ Aufgabe ignorieren. Ihr könnt nicht beide gleichzeitig angehen

Auslöschung

Erreiche mehr als 2000 Kill-Punkte. Erlaubt ist nur das Gewehr.

Die Aufgabenstellung ist klar. Ihr müsst das komplette Dorf quasi einäschern und dabei ausschließlich das Gewehr verwenden.

Sanft, ganz sanft

Erledige den Scharfschützen in Greta in weniger als 5 Minuten.

Diese Aufgabe ist relativ einfach, Der Scharfschütze befindet sich auf dem Turm im Osten der Karte und ist sogar als Aufgabenpunkt markiert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel