Komplettlösung - Sniper Elite 4 : Komplettlösung, alle Herausforderungen, schnell leveln, Einsteigertipps & -tricks

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Level 6: Küstenstandort Magazzeno

Der Küstenstandort Magazzeno ist ein streng bewachtes Lager, das ihr von Süden aus infiltriert. Wollt ihr alle Aufgaben lösen, kommt ihr so oder so an allen wichtigen Stellen vorbei, die Frage ist nur, wo ihr anfangt. Wir empfehlen, im Süden nach Westen zu gehen und die Karte zuerst im Uhrzeigersinn zu erforschen, da hier die leichteren Nebenaufgaben zu knacken sind – zum Beispiel das Sprengen von Geschützen an der Küste.

Ihr könnt euch prima über den etwas tiefer gelegenen Abschnitt ganz im Süden zur kleinen Festung im Südwesten durcharbeiten, da dort unten wenig los ist. Einfach durch die Schlucht und dann die Treppe hinauf. Habt ihr die Wachen dann beseitigt, dann bewegt euch immer an der Küste entlang, um die Kanonen zu Sprengen. So erreicht ihr auch das große Geschütz im Nordwesten. Gebt acht, das könnt ihr nur sprengen, wenn ihr die Steigung vor dessen Gebäude (direkt neben dem Straßentunnel) hochstapft und dort eine Rucksack-Sprengladung platziert.

Im Westen der Karte erwartet euch ein Komplex aus mehreren militärischen Anlagen. Den dort platzierten Steinader könnt ihr nur von einem Hof innerhalb dieses Komplexes aus abschießen. Die verwinkelten Gänge innerhalb des Gebäudes ermöglichen euch viele Stealth-Kills und lautloses Voranschreiten.



ACHTUNG: Auf der rechten Seite des Militärkomplexes hält ein Soldat mit einer Panzerfaust Wache. Er ist einer von zwei Soldaten dieses Levels, der euch mit einer Panzerfaust versorgen kann. Munition für das Ding ist dagegen in rauen Mengen vorhanden, wenn ihr nur (wie üblich) alle Soldaten und Lager nach dem Abmurksen durchsucht. Ihr benötigt die Panzerfaust unbedingt für zwei harte Gegner. Erstens: Ein Panzer fährt westlich vom Militärkomplex auf einer Straße seine Runden. Zweitens: ebenfalls auf dieser Straße, etwa in der Mitte der Karte, steht ein gepanzertes Geschütz. Wenn ihr vorsichtig seid, kommt ihr ungeschoren an beiden vorbei. Wollt ihr kein Risiko eingehen, dann macht beide mit der Panzerfaust klein.

Ansonsten erreicht ihr über den Pfad im Westen das Innere der Anlage. Dort sind sechs Quecksilber-Apparaturen in den Wänden verankert, die aussehen wie Paare übergroßer Glühbirnen. Diese Maschinen könnt ihr – sofern die Luft rein ist - mit einfachen Pistolenschüssen außer Betrieb setzen. Das ist eine eurer Nebenaufgaben. In unmittelbarer Nähe davon befindet sich ein Tresor mit wichtigen Informationen in einem separierten Büro, das ihr nicht übersehen könnt.

Besonders schwierig wird das Vorrücken in den Norden, wo ihr den deutschen Wissenschaftler entführen sollt, denn gleich zwei Sniper bewachen das Gebiet und sind alles andere als zimperlich. Einer befindet sich ganz im Norden in einem Graben, den ihr nur von der Seite des dazugehörigen Grabens erreicht, der andere befindet sich auf einer kleinen Anhebung im Nord-Osten, die erreicht ihr nur durch Hochklettern an der Gebäudewand.

Ebenfalls gut versteckt ist ein Soldat im Nordwesten; Solltet ihr auf der Jagd nach den Collectibles sein (Briefe, Berichte und so weiter) dann schaut mal in einen Graben etwas nördlich vom Turm mit dem großen Geschütz. Um ihn zu plündern, müsst ihr an den Rohren an der Wand herunterklettern.

Herausforderungen:

Tarnkämpfer
Erreiche mindestens 20 verborgene Stealth Kills

Wenn ihr schleicht und unentdeckt agiert, ist dies keine schwere Aufgabe.


Tick-Tack
Schließe das Level in unter 15 Minuten ab

Eine Mords Herausforderung, allein schon wegen der Sniper. Am besten ihr arbeitet euch durch den östlichen Komplex vor und schreitet so schnell es geht ganz in den Norden zum Versteck vor.

Mobile Gnadenfrist
Zerstöre keine Fahrzeuge

Das gilt sowohl für stehende als auch für bewegende. Also keine Panzer oder Lastwagen anschießen.


Bring's zu Ende
Töte den Scharfschützen, der ein früheres Aufeinandertreffen mit Karl in Nordafrika überlebt hat, im Nahkampf.

Gemeint ist der Scharfschütze im Nord-Osten der Karte.


Brennen sollt ihr, Boote
Zerstöre beide MAS-Boote mit einer Kugel

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel