News - eSports : Bald Teil der Olympischen Spiele?

    Von Kommentieren

    eSports als Teil der Olympischen Spiele? Die Stadt Paris, Ausrichter der Sommerspiele 2024, zeigt sich offen für die Integration von virtuellem Sport in die traditionsreichen Wettkämpfe.

    Für die Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris könnte erstmals auch eSports als Disziplin oder genereller Wettbewerb in Frage kommen. Das Olympische Kommitee zeigt sich einer möglichen Integration gegenüber aufgeschlossen.

    Der Sport-Website espn.com erklärte Tony Estanguet, Co-Präsident des Ausrichter-Komitees von Paris, dass es die Gaming-Community verdiene, zumindest berücksichtigt zu werden. "Die Jugend, ja sie sind an eSports und diesen Dingen interessiert. Sehen wir es uns an. Treffen wir sie. Versuchen wir, Brücken zu bauen." 

    Laut Estanguet wolle man eSports keinesfalls von vorne herein ausschließen. Er fände es vielmehr spannend, sich mit dem IOC sowie der eSports-Community auszutauschen, um zu verstehen, wie eSports funktioniert und warum es so ein großer Erfolg ist.

    Das Programm für die Olympischen Sommerspiele 2024 wird voraussichtlich im Jahr 2019 erste Formen annehmen. Daher bleibt abzuwarten, ob eSports-Wettkämpfe tatsächlich eine Chance haben, ihre olympische Premiere zu feiern.

    Was meint ihr: Sollten eSports ein Teil der Olympischen Spiele werden?

    Gameswelt News - Sendung vom 08.08.2017
    Gameswelt News vom 08.08.2017: Call of Duty: WWII, Pokémon GO, Xbox One und Hellblade: Senua's Sacrifice.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel