News - Unglaublich : PS4 mit riesem Bildschirm in der S-Bahn gezockt!

    Von Kommentieren

    Die Zugfahrt dauert mal wieder zu lang? Kein Handheld zur Hand? Nehmt doch einfach die PS4 und einen 50-Zoll-Bildschirm mit. Das zumindest hat ein Fahrgast einer S-Bahn im Saarland getan.

    Die etwas andere Möglichkeit, in der S-Bahn einen ganzen Viererplatz für sich zu beanspruchen: In der Linie S1 Richtung Homburg im Saarland hat ein Fahrgast sich einfach seine PS4 und einen riesigen TV-Bidschirm geschnappt und während der Fahrt gezockt. Von mobilen Konsolen wie der Switch hat der junge Mann offensichtlich noch nichts gehört, denn alle Spiele, die er gespielt hat, sind bereits für Nintendos Hybrid-Konsole erhältlich oder erscheinen in wenigen Wochen. Auf dem gigantischen Bildschirm konnten andere Fahrgäste zumindest Spiele wie FIFA, Dragon Ball und The Elder Scrolls V: Skyrim sehen.

    Vielleicht wollte der Zocker auch einfach nur Aufmerksamkeit. Die ist ihm jedenfalls gewiss. Nachdem Bilder des Geschehens über die App Jodel verbreitet wurden, war die mediale Welle, die dadurch losgetreten wurde, nicht mehr zu bremsen.

    Wo überhaupt der Strom für diesen ungewöhnlichen Ort zum Zocken herkam? Einen Generator hatte der Mann jedenfalls nicht dabei. Die Bahn klärte allerdings auf, dass es sich bei der zu sehenden S-Bahn um einen Regionalzug handelt, der mit 220-Volt-Steckdosen ausgestattet ist. Wie das Transportunternehmen mitteilte, hätte sie auch kein Problem mit dem ungewöhnlichen Ereignis: "So einen Fall hatten wir noch nie. Prinzipiell haben wir Fernseher und Spielkonsolen nicht extra in unseren Beförderungsbedingungen berücksichtigt. Aber da offensichtlich genug Platz war und kein anderer Kunde gestört wurde, sehen wir da kein Problem drin."

    Gameswelt News - Sendung vom 10.10.2017
    Gameswelt News vom 10.10.2017: Dino Crisis, Star Wars: Die letzten Jedi, Star Wars: Battlefront und Elite Dangerous.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel