Preview - Spider-Man : Alles, was du jetzt über das PS4-exklusive Open-World-Abenteuer wissen musst

  • PS4
Von Kommentieren

Erst vor wenigen Tagen erreichte uns die sogenannte „Gold-Meldung“ zu Spider-Man, was nichts Anderes bedeutet als: Das Spiel ist fertig und wird pünktlich wie geplant am 7. September veröffentlicht. Sony ließ uns nun die kompletten ersten beiden Stunden der finalen Version anspielen. Wir verraten euch alles, was ihr darüber wissen müsst.

Story: „Eine gute Spider-Man-Geschichte ist vor allem eine gute Peter-Parker-Geschichte“

Spider-Man beschleunigt schon in der ersten Minute direkt von 0 auf 100. Kein gemütlicher Tutorial-Einstieg, kein gemächliches Vorstellen von Setting und Personen, stattdessen: volle Möhre Action. Die Einsatzkräfte der Polizei stürmen in einer spektakulären Aktion den Fisk-Tower, Comickennern bekannt als Heimstätte von Bösewicht Wilson Fisk aka Kingpin.

Mitten hineingeworfen in die Action lernen wir hier ganz nebenbei das schnelle Kampfsystem sowie die ungewöhnlichen Fortbewegungsarten mittels Spinnenkräften kennen, bis uns schon bald der erste Bosskampf erwartet. Aus Spoilergründen wollen wir nicht allzu viel verraten, doch dürfte selbstredend sein, dass wir selbst mit dem Sieg über Kingpin das Böse nicht aus der Stadt verbannen, sondern die Geister erst heraufbeschwören, die Spider-Mans Superheldenalltag heimsuchen werden.

Doch Spider-Man wird nicht allein die Geschichte über den Kampf von Superhelden gegen Superschurken erzählen. „Eine gute Spider-Man-Geschichte ist vor allem immer eine gute Peter-Parker-Geschichte“, erklären die Entwickler ihre Philosophie im Interview. Was auch schon die Kinofilme von Sam Raimi richtungsweisend für Comicverfilmungen werden ließ, soll auch das Markenzeichen des Spiels werden: Das äußere Abenteuer Spider-Mans bildet nicht nur die Bühne für turbulente Action, sondern vor allem den Hintergrund für das persönliche Drama eines jungen Mannes in der prägendsten Phase seines Lebens.

Mit den Filmen steht das PS4-exklusive Videospiel in keinem direkten Zusammenhang. Wir befinden uns in einem Lebensabschnitt Peter Parkers, in dem er sich gerade in der Zerrissenheit zwischen seinen Verpflichtungen als Superheld und der Beziehung zu Mary-Jane für die Trennung von der Freundin entschieden hat. Gleichzeitig gerät er aber schon wieder in neuen Zwiespalt, denn erst kürzlich hat er den Job in einem Labor angenommen, wo er in seiner Natur als Wissenschaftler aufgeht und die Chance sieht, in dieser Rolle womöglich in einem noch höheren Maße zum Wohle der Menschheit beitragen zu können, als ihm das sogar seine geheime Identität als Superheld erlaubt. Schon bald jedoch überstürzen sich die Geschehnisse, und auch sein Verhältnis zu Mary-Jane, ob Freundschaft oder vielleicht doch wieder mehr, muss neu verhandelt werden, als beide durch Zufall in denselben Strudel der Ereignisse gesogen werden …

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel