Test - SpongeBob SquarePants : SpongeBob SquarePants

  • PC
Von Kommentieren

Wer lebt in einer Ananas unter dem Meer, ist gelb, quadratisch und saugfähig? Wer das für eine merkwürdige Frage hält, der sollte vielleicht einmal seine Kinder danach fragen. Aber auch all die großen Kinder - oder die, die sich ein kleines Stück Kindheit bewahrt haben - könnten wissen, um wen es sich handelt: natürlich um niemand anderen als 'SpongeBob Squarepants', den Helden der Nickelodeon-Fernsehserie, die unter dem Titel 'SpongeBob Schwammkopf' auch im deutschen Fernsehen einen Platz gefunden hat.

SpongeBob SquarePants
Ich wollt', ich wär unter dem Meer ...

Wer 'Rockos modernes Leben', die 'Rugrats' oder 'Hey Arnold!' aus dem Hause Nickelodeon kennt, der weiß, auf welchem Niveau Cartoons für Kinder möglich sind, 'SpongeBob Squarepants' macht hier keine Ausnahme. Und natürlich verlangt das moderne Merchandising eine rigorose Nutzung der Lizenzen für jedwedes Produkt. Das macht natürlich - oder gerade - auch vor vornehmlich an Kinder gerichteten Produkten keinen Halt und so wird der Markt mit mehr oder weniger originellen Lizenzprodukten geradezu überschwemmt. So wurde jetzt für den PC das Adventure 'SpongeBob Squarepants - Employee of the Month' veröffentlicht. Aber die gute Nachricht gleich vorweg: dieses Spiel ist im Gegensatz zu vielen anderen Lizenztiteln eine durchaus gelungene Umsetzung der Vorlage.

SpongeBob SquarePants
SpongeBob und Patrick warten auf den Bus nach Neptune's Paradise.

SpongeBob, zum 27. Mal in Folge zum 'Mitarbeiter des Monats' im Fastfood-Restaurant 'Krosse Krabbe' gekürt, erhält von seinem Boss zur Belohnung Freikarten für den Unterwasser-Vergnügungspark 'Neptune's Paradise'. Mit seinem geistig etwas einfach gestrickten Freund Patrick macht er sich auf den Weg dorthin, was sich als nicht ganz so einfach erweist, denn von fehlenden Bustickets über widriges Wetter bis hin zu griesgrämigen oder durchgeknallten Meeresbewohnern scheint sich alles gegen den kleinen Schwamm verschworen zu haben. Doch zum Glück hat er ja seine - mehr oder weniger - hilfreichen Freunde.

Da sich 'SpongeBob Squarepants - Employee of the Month' eher an die jüngeren Spieler richtet, sind die Rätsel nicht allzu schwer geraten und so kann das Abenteuer für uns Ältere quasi 'ohne abzusetzen' durchgespielt werden. Aber das witzigste an 'SpongeBob Squarepants - Employee of the Month' sind, wie nicht anders zu erwarten, ohnehin die vielen lustigen Details und schrägen Dialoge, wenn zum Beispiel die Busfahrt wegen Regen ausfällt oder sich eine Flunder am Strand sonnt - auf dem Meeresgrund!. Und auch die Charaktere und Dialoge sind, wie auch in der Vorlage, selbstironisch und witzig angelegt, wie Sandy, das Eichhorn-Mädchen, das unter einer Glaskuppel im Meer lebt und Raketen baut. In dieser Hinsicht kann das Spiel durchaus mit Genre-Klassikern wie 'Monkey Island' mithalten.

Grafisch hält sich das Spiel vor allem bei den 2D-Hintergründen, in welche die Charaktere dann in 3D eingefügt wurden, eng an die Zeichentrick-Vorlage, was Kennern der Serie auf den ersten Blick seltsam erscheint, aber nicht unbedingt unpassend ist. Auf einem anderen Blatt stehen da schon eher die Zwischensequenzen, die aussehen, als wären sie von einem unerfahrenen Computeranimateur entworfen worden. Interessanter sind hingegen die versteckten Cutscences, die das 'Making of' des Spiels zeigen. Die Musik ist durch die Bank weg gelungen und vor allem die Sprachausgabe ist, zumindest im getesteten Original, wirklich witzig. Die Steuerung mit der Maus ist einfach und bedienungsfreundlich gehalten.
SpongeBob SquarePants
Der Jäger der ganz normalen Kokosnuss.

Fazit

Stephan Fassmer - Portraitvon Stephan Fassmer
Dass in diesem Fall ein Lizenzprodukt durchaus gelungen ist, liegt vor allem daran, dass der schräge Humor der Vorlage in die Story des Spiels übernommen wurde. Somit kann der Titel auch den Erwachsenen durchaus Spaß machen. Das Niveau der Rätsel hingegen ist eindeutig für jüngere Spieler ausgelegt, die sich mit Sicherheit einige Zeit mit diesen beschäftigen können, für die älteren sind sie allerdings eindeutig zu gradlinig. Für Fans der Serie, ganz gleich welchen Alters, ist das Spiel aber auf jeden Fall uneingeschränkt zu empfehlen, denn wer Spaß an schrägem Witz und bizarren Details hat und gepflegt witzige Dialoge zu schätzen weiß, der kommt hier voll auf seine Kosten.  

Wertung

  • PC
    72
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel