News - Squaresoft - Geschäftsbericht : Verluste in Höhe von rund 16 Mio. US-Dollar ...

    Von Kommentieren
    Das vergangene Geschäftjahr endete für Squaresoft mit einem finanziellen Fiasko, insgesamt gesehen verlor das STudio circa 16 Mio. US-Dollar. In dem nun veröffentlichten vierteljährlichen Geschäftsbericht der Softwareschmiede sieht die Lage jedoch entspannter aus denn je. So konnte Squaresoft einen Gesamtgewinn von 64 Mio. Dollar einstreichen. Einen Grossteil des Gewinns machte Squaresoft hierbei mit dem Verkauf von 9% der Digicube Aktien (Squaresofts' Merchandise Kaufhauskette), welche etwa 25 Mio. Dollar des Gesamtgewinns ausmachen. Den Rest schreibt man den sehr guten Absatzzahlen bei 'Final Fantasy X', das bereits über zwei Millionen mal über den Ladentisch ging, zu, sowie den sehr hohen Absatzzahlen bei den Merchandise Artikeln. Die Neuauflagen der Klassiker 'Final Fantasy Tactics' und 'Chrono Cross' steuerten ebenfalls einen Teil hinzu.

    Für das nächste Quartal wird eine erneute Erhöung des Gewinns erwartet, da dann auch die Einnahmen aus dem 'Final Fantasy Movie' hinzukommen welche besonders in Japan wie erwartet sehr hoch waren. Auch in Europa ist der 'Final Fantasy Movie - Die Mächte in Dir' ein voller Erfolg und führt in dieser Woche die Kino-Charts in Deutschland, mit 477.000 Besuchern nach der ersten Woche, an. Nicht zuletzt der Mega-Werbekampagne wegen.

    Die weitere Prognosen sehen allesamt rosig aus da 'Final Fantasy X' wohl mit Sicherheit auch in den USA sowie in Europa weiter für klingelnde Kassen sorgen wird.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel