Komplettlösung - State of Mind : Komplettlösung, Tipps & Tricks für alle Rätsel

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

State of Mind Guide: Lydias Datenfragment

Mit Lydia möglichst viel Geld verdienen: Das dritte Datenfragment, das ihr während eurer Erkundungen in der Klinik gefunden habt, dreht sich rund um Lydia. Sie freundet sich im Laufe der Erinnerung mit einer Frau namens Angela an und zieht bei ihr gar ein.

Das Spiel springt sogleich zu einer Szene, in der sie für eine Cybersex-Hotline arbeitet. Gleichwohl es keinen großen Unterschied macht, wie viel Geld ihr verdient, könnt ihr euer “Gehalt“ auf folgende Weise optimieren:

  1. Beim ersten Kunden müsst ihr ehrlich sein, euren wahren Namen verraten und ihn so lange wie möglich in ein Gespräch verwickeln, anstatt frühzeitig abbrechen.

  2. Beim zweiten Kunden müsst ihr all seine Wünsche befolgen und am besten immer die erste Dialogoption nutzen.

  3. Der dritte Anrufer ist Richard. Er bittet ihr Geld an, das ihr ruhig annehmen könnt.

Das Chaos in Lydias Wohnung beseitigen: Ebenfalls während Lydias Datenfragment-Szene findet das erste Treffen zwischen ihr und Richard statt. Doch sobald er vor der Tür steht, drehen sämtliche Maschinen und Anlagen in der Wohnung durch, weshalb ihr erst einmal aufräumen müsst:

  1. Die Jalousien gehen ständig auf und zu. Ihr solltet sie eigentlich am Bildschirm neben der Badezimmertür kontrollieren können. Jedoch reagiert er auf kein Kommando. Ihr müsst deshalb tricksen und ins Badezimmer gehen. Dort liegt am anderen Ende des Raumes ein Buch. Sobald ihr es nehmt, kann Lydia das System auf Dämmerlicht regulieren.

  2. Vor der Eingangstür fährt ein kleiner Putzroboter auf und ab. Auch er reagiert auf kein Kommando, weshalb ihr ihm etwas zu tun geben müsst. Schmeißt hierfür den Aschenbecher vom flachen Wohnzimmertisch, damit der Roboter der Dreck wegräumt.

  3. Beim Spülbecken läuft die Waschmaschine aus und lässt sich ebenfalls nicht bedienen. Wenn ihr jedoch den Wäschekorb rechts daneben vor die Maschine schiebt, dann schaltet sie sich ab.

  4. Zu guter Letzt läuft die Stereoanlage in der Ecke Amok. Es ist egal, welche Musikrichtung ihr wählt oder die Anlage gar abschalten wollt: Sie spinnt weiter fleißig herum. Ihr müsst die Ecke verlassen und zur anderen Seite des Raumteilers gehen. Dort steht eine Buddha-Figur im Regal, die bei Berührung die Aktivierung von Meditationsmusik zulässt.

Sind alle vier Probleme beseitigt, dann könnt ihr erneut über die Gegensprechanlage mit Richard reden und danach die Wohnungstür öffnen.

Mit der Drohne durch die Lüftungsschächte der Klinik fliegen, die drei Artikel über das Geheimlabor

Mit der Drohne durch die Lüftungsschächte der Klinik fliegen: Gegen Ende des Spiels will Adam mit aller Macht seinen Sohn John sehen, obwohl der mal wieder in der Klinik untersucht wird. Sobald ihr euch dorthin begebt und der Bot am Empfang euch abwimmelt, müsst ihr auf eigene Faust die Türen zu eurer Rechten durchsuchen. Eine davon lässt sich öffnen und offenbart einen Wartungsraum. Mit dem darin stehenden Hub übernehmt ihr die Kontrolle einer Drohne und müsst auf folgende Weise durch die Schächte des Klinik fliegen:

  • Dreht die Drohne nach links und fliegt in den türkisfarbenen Schacht.

  • Folgt dem Weg, bis ihr von Weitem eine rot leuchtende Drohne seht. Wartet, bis sie nach rechts in einen Gang abbiegt und nach kurzer Zeit wieder erscheint.

  • Fliegt selbst in den Gang, aus dem die Drohne gekommen ist, und wartet mit etwas Abstand vor der nächsten Ecke ab, bis ihr auch dort ein rotes Licht sehen und wieder verschwinden seht.

  • Biegt vorsichtig links um die besagte Ecke ab und beobachtet eine weitere Drohne. Sobald sie nach links verschwindet, fliegt ihr geradeaus und folgt der Abbiegung nach rechts.

  • Ihr landet in einem etwas größeren Bereich des Lüftungsschacht, wo lauter Drohnen vertikal wie horizontal schweben. Ihr könnt sie ganz leicht umgehen, in dem ihr euch nach ganz unten rechts in die Ecke verzieht und zum Schacht auf der anderen Seite fliegt.

  • Biegt nach rechts ab und ortet die Drohne weiter hinten. Sie wird sich erst dann auf euch zu bewegen, wenn ihr nach vorne fliegt. Tut dies sogleich und biegt ganz schnell nach rechts in den erstbesten Gang hinein, der euch nach oben und anschließend in eines der Krankenzimmer führt.

In dem Zimmer könnt ihr euch nach Belieben umsehen und ein paar merkwürdige Beobachtungen machen. Allerdings ist von eurem Sohn weit und breit keine Spur, weshalb ihr weiter durch die Schächte fliegen müsst:

  • Der Schacht gegenüber jenem, aus dem ihr gekommen seid, ist mit einer Drohne versehen, an der ihr nicht vorbeikommt. Dafür ortet ihr zu eurer Linken ein offenes Fenster, durch das ihr in einen Flur gelangt.

  • Fliegt im Flur zuerst nach rechts und dann durch ein weiteres Fenster zu eurer Linken, um zum nächsten Krankenzimmer zu gelangen. Auch dort könnt ihr euch erst ein wenig umsehen.

  • Im Krankenzimmer gibt es zwei weitere Lüftungsschächte, wobei der eine nur eine kleine Sackgasse darstellt.

  • Im anderen Schacht stoßt ihr auf eine weitere Drohne. Wartet, bis sie sich von euch entfernt, folgt ihr und biegt in den erstbesten Gang zu eurer Rechten ein. Dieser leuchtet im Gegensatz zu den anderen gelb.

  • Der Gang führt euch einmal im Kreis und wieder zurück auf den Weg, wo sich die Drohne befand. Wartet mit etwas Abstand, bis sie von rechts nach links an euch vorbei schwebt, und folgt der Abbiegung nach rechts.

  • Biegt unmittelbar vor der nächsten Drohne nach links ab.

Ihr platzt mitten in ein Gespräch zwischen Dr. Sykes und Governor Cain, der sich als virtuelles Alter Ego von Kurtz entpuppt. Leider entdecken sie eure Drohne und verlassen deshalb den Raum. Ihr müsst ihnen folgen, was allerdings nichts auf dem direkten Weg funktioniert. Wartet deshalb erst einmal, bis ihr keine Stimmen mehr hört, und schwebt danach durch den Schacht zu eurer Linken. Er führt euch endlich zu eurem Sohn John, an dem ebenfalls ein paar sehr dubiose Experimente ausgeführt werden.

Habt ihr genug gehört, dann fliegt durch das offene Fenster zu eurer Rechten. Ihr landet wieder in einem Flur. Sollten sich Dr. Sykes und Governor Cain/Kurtz dort noch aufhalten, dann lauscht ihnen, bis sie in einen Fahrstuhl steigen. Direkt darüber steuert ihr den letzten Schacht an, schwebt zu einer Kreuzung und verschanzt euch in der Nische zu eurer Linken. Dort vernehmt ihr das Ende der Konversation zwischen Sykes und Cain/Kurtz.

Die drei Artikel über das Geheimlabor: Richard erfährt dank Simons Memory Modul von einem geheimen Forschungslabor, dessen Standort ihr finden müsst. Beim Durchforsten aller Dokumente und Artikel, die ihr euch an seinem CloudHub anschauen dürft, fallen drei gesondert auf:

  • die Aufzeichnung vom 04.01.2048 (oben in der Mitte)

  • Walter's Karte über das Montauk-Projekt (unten links)

  • der Artikel über Valerie von Stahl (unten rechts).

Alle erwähnen das Kürzel MTK, weshalb Richard das Labor zurecht in Montauk vermutet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel