News - Tennis World Tour : Publisher reagiert auf harsche Spielkritik

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Freunde des Sports gingen mit großen Hoffnungen an Tennis World Tour heran, doch der Titel enttäuschte quasi auf ganzer Linie. Das zog mitunter harsche Kritik nach sich, auf die Publisher BigBen Interactive nun reagiert.

Vor allen Dingen in der französischen Presse wurde starke Kritik am Titel laut, die BigBen so nicht auf sich sitzen lassen möchte. In diesem Zusammenhang erklärte man unter anderem, auch in Bezug auf Tennis World Tour die branchenüblichen Retourenrechte für Händler zu garantieren, die für bis zu 100 Prozent der ausgegebenen Exemplare gelten. Der Umstand war in Anbetracht der mangelnden Spielqualität bezweifelt worden.

Außerdem bestreitet CEO Alan Falc entschieden Aussagen, dass der Titel erst einen Fertigstellungsgrad von 20 Prozent erreicht habe. "Allein die Anzahl an Stadien und spielbaren Figuren sollte zeigen, dass dieser Wert in keiner Relation zum Ergebnis steht", so eine Aussage in dem veröffentlichten Statement. Die 20-Prozent-Marke sei bereits vor langer Zeit übertroffen worden; frühere Aussagen des CEOs zur Fertigstellung des Spiels betrafen die Verschiebung des Online-Modus und seien missverstanden worden.

Ungeachtet dessen arbeiten die Entwickler daran, die zahlreichen vorhandenen Lücken zu schließen und Tennis World Tour zu einem besseren Spiel zu machen. Gewünschte Features sollen nachgereicht, die Gesamtqualität des Titels erhöht werden. Zu den vorgesehenen Updates gehören unter anderem die Implementierung des Online-Modus, die Möglichkeit von Matches im Doppel sowie die Einbindung weiterer Partner und Spielmodi.

Schwerpunkte des nächsten Updates werden sein:

  • drei Online-Modi: Schnelles Match, Privat-Match, Ranglisten-Matches
  • Verbesserte Rasenplätze
  • Verbesserte Atmosphäre während der Matches (z.B. Kommentator, Publikumsreaktionen)
  • Fehlerbehebungen (z.B. der Fehler, der verhindert, dass Coaches und Agenten korrekt getauscht werden können)
  • Für Switch und Xbox umfasst der Patch weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen, die sie auf den Stand von PS4 und PC bringen

In der darauffolgenden Zeit sollen zudem folgende Aspekte der Spielerfahrung verbessert und erweitert werden:

  • Erweiterung um Turniere im Online-Ranglistenmodus
  • KI-Balance (erhöhte Fehlerzahl)
  • Verbesserungen der Atmosphäre rund um den Court (Grafik und Sound)
  • Neue offizielle Outfits für die Karriere und alternative Outfits für Profi-Spieler
  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen auf Basis des Spielerfeedbacks
  • Weitere Reduzierung der Möglichkeiten von Lücken zwischen Schläger und Ball
  • Erweiterung des Spiels um einen Doppel-Modus
  • Erweiterung des Spiels um einen wöchentlichen Community-Herausforderungsmodus 
  • Rutsch-Animationen auf Sandplätzen
  • Verbesserungen am Karriere-Modus
  • Weitere Verbesserungen der Spielatmosphäre
  • Allgemeine Fehlerbehebungen und Verbesserungen basierend auf Spielerfeedback

Unseren Tennis World Tour Testbericht könnt ihr passend dazu noch einmal nachlesen.

Auf den Spuren von Top Spin? - Tennis World Tour im Fokus
Mit Tennis World Tour erscheint nun erneut ein Anwärter auf die Tenniskrone. AO Tennis ist ja kläglich daran gescheitert, wie sieht es mit Tennis World Tour aus

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel