Special - Top 10: Die schlechtesten Star-Wars-Spiele : Wir haben da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache

    Von Kommentieren

    Knights of the Old Republic, The Force Unleashed, Jedi Knight, X-Wing … und dieser Tage Star Wars: Battlefront 2. Aus der Galaxis weit, weit entfernt sind schon so einige hervorragende Videospiele auf unsere Bildschirme geflogen. Andere hingegen nutzten lediglich die bekannte Marke, um gutgläubigen Fans den letzten Mist anzudrehen. Und um diese soll es heute gehen. Wir präsentieren: Star-Wars-Spiele, über die Luke Skywalker sagen würde: „Hilfe! Die Mühle ist ja nur Schrott!“

    Top 10 - Die schlechtesten Star-Wars-Spiele
    Es gibt wirklich gute Spiele im Star-Wars-Universum. Und es gibt diese.

    Platz 10: Star Wars: The Force Unleashed 2

    In Star Wars: The Force Unleashed spielten wir Darth Vaders geheimen Schüler Starkiller, der Jagd auf die letzten überlebenden Jedi macht. Spektakuläre Action, durchdachtes Sandbox-Gameplay und eine erstaunlich tiefgründige Handlung – davon hätten wir gerne noch weitere Teile gespielt. Doch bei der Produktion des Nachfolgers ging Entwickler Lucas Arts anscheinend auf halber Strecke die Zeit oder die Lust aus und murkste ein Spiel zusammen, das die Serie für alle Zeit auf die dunkle Seite der Macht verbannte. „Tu es, oder tu es nicht“, möchte man Lucas Arts zurufen, „aber hört nicht einfach mitten in der Entwicklung auf!“

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel