Special - Top 10 Die schlechtesten Horrorspiele aller Zeiten : Zum Fürchten mies

    Von Kommentieren

    Platz 8: Night Trap

    In Night Trap von Sega aus dem Jahr 1992 beobachtet ihr durch überall im Haus versteckte Überwachungskameras eine Gruppe junger Mädels während einer Pyjama-Party. Da herrscht erstmal jede Menge frivole Heiterkeit, es gibt Kissenschlachten und Karaoke. Bis die Mädels von blutlüsternen Alien-Vampiren angegriffen werden, die aussehen wie aus dem Wäschekorb gefallene, humpelnde Schimpansen, denen ein Staubsaugervertreter weisgemacht hat, er verkaufe Laserkanonen.

    Um die wehrlosen Damen zu retten, müsst ihr die verschiedenen Falltüren des Hauses im jeweils richtigen Moment aktivieren, um die Vampire außer Gefecht zu setzen. Heute wirkt dieses Schmierentheater aus der Hölle dilettantischer FMV-Spielchen hochgradig lächerlich. Vor 25 Jahren jedoch bezeichnete ein US-Ausschuss zu Gewalt in Videospielen das Geschehen als „beschämend“, „ultra-brutal“, „krank“ und „widerwärtig“.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel