Test - UEFA Champions League Season 2001/2002 : UEFA Champions League Season 2001/2002

  • PC
Von Kommentieren

'UEFA Champions League Season 2001/2002' ist ein Produkt aus dem Hause Silicon Dreams, das zwar nicht perfekt, aber trotzdem ein sehr spannendes Spiel ist . Ob dieses Spiel der Dauerbrenner unter den Fußballgames ist oder nur eine Fortsetzung der vorhandenen Fußballspiele, erfahrt ihr im folgenden Test.

UEFA Champions League Season 2001/2002
Das Intro mit den Szenen der UEFA.

Schnelle Installation und großer Spielspass
'UEFA Champions League 2001/2002' wird in einer DVD-Box geliefert. Beim Öffnen der Box findet ihr gleich einmal ein kleines Handbuch, das euch die Steuerung und die Modi erklärt, sowie einige Infos zur UEFA gibt. Das Installieren der CD verläuft ohne Probleme und ist innerhalb einer Minute erledigt, da das Spiel nur etwa 100 MB auf der Festplatte belegt. So könnt ihr schnell ins Spiel einsteigen, ohne viel Zeit mit der Installation zu verschwenden. Beim Starten des Games werdet ihr erst einmal mit einem spitzen Intro begrüßt, das einem einige der besten Szenen der echten Fußballer zeigt, die vom bekannten UEFA-Song begleitet werden.

Nun aber erst mal ab ins Menü. Im Menü, das eher etwas eintönig aussieht, da es in einem grau-weiß-blauen Ton gehalten ist, könnt ihr so einiges einstellen. Zuerst einmal Optionen wie Grafik und Sound, sowie einige andere Details für Profis. Dabei würde ich empfehlen, den Sound der Zuschauer etwas leiser zu stellen, da man sonst die Kommentatoren kaum hören kann. Ist das erledigt, könnt ihr euch aussuchen, was ihr nun spielen wollt.

Für die eher weniger erfahrenen Spieler ist das 'Training' sehr zu empfehlen, da ihr hier die Steuerung üben könnt, ohne dass einem die Gegner im Weg stehen. Außerdem könnt ihr hier bestimmte Situationen wie etwa den Einwurf, einen Freistoß und anderes üben, so oft ihr wollt . Wenn ihr euch mit der anfangs etwas aufwändigen Steuerung vertraut gemacht habt, könnt ihr ja einfach mal ein 'Schnelles Spiel' starten. In diesem Modus müsst ihr nur zwei Teams auswählen und danach startet ein Spiel mit den Standardbedingungen. Wem das zu langweilig wird, der kann ja ein 'Freundschaftsspiel' starten, bei dem ihr unter anderem den Austragungsort, die Teams, das Wetter, die Tageszeit, die Taktik und die Kriterien für die Spielentscheidung treffen könnt. Ist auch das erledigt, wird euch auch schon das Anfangsvideo präsentiert, in dem die Spieler ins Stadion einlaufen. Je nach Mannschaft unterscheiden sich hier die Trikotfarben, davon abgesehen sieht diese Sequenz aber immer gleich aus. Überhaupt sind die Videos zu Beginn jedes Spieles eher etwas überflüssig und eigentlich nur am Anfang eurer Karriere noch interessant, da auf viele kleine Details wie etwa Kamerateams, verschiedene Zuschauer und andere Dinge geachtet wurde.

UEFA Champions League Season 2001/2002
Ein Rundblick durchs Stadion.

Auch die Kommentatoren sind anfangs noch ziemlich gut, wenn sie erklären wer gegen wen spielt - während dem Spiel fällt ihnen aber kaum viel Abwechslungsreiches ein, da sie nur die Namen des Spielers sagen, der gerade im Ballbesitz ist und einige andere Infos zum Besten geben, bei denen ihr nicht wisst, zu welchem Team sie gehören und welchen Zusammenhang sie mit dem derzeitigen Spiel haben. Die Stimmen sind übrigens ganz gut, da es die Originalstimmen der Kommentatoren Tom Bartels und Florian König sind.

Nun aber weiter mit dem Modus 'Turniere'. Unter diesem Menüpunkt könnt ihr um einige Pokale in verschiedenen Ligen spielen. Die Regeln zum jeweiligen Wettkampf werden am rechten Rand angezeigt, sobald ihr den Namen des Turniers markiert. Unter diesem Menüpunkt findet ihr auch noch die 'Benutzerdefinierten Turniere'. Hier müsst ihr zuerst entscheiden, ob ihr einen Pokal-Wettkampf, eine Liga oder aber ein mehrstufiges Turnier spielen wollt. Anschließend müsst ihr eine Reihe von Fragen zu dem zu erstellenden Turnier beantworten, und dann braucht ihr nur noch die Teams auszuwählen, die am Turnier teilnehmen sollen. Dabei solltet ihr das Team, mit dem ihr spielen wollt, auf der linken Seite auf 'Mensch' umstellen, und schon kann es los gehen.

UEFA Champions League Season 2001/2002
Da hilft alles nichts. Gelbe Karte für die Nummer 61.

Bevor ich euch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten erkläre, möchte ich noch kurz den wohl spannendsten Modus nämlich die 'Champions League' erläutern. Das ist nämlich das komplette Turnier, in dem sämtliche Teams aus dem diesjährigen Wettbewerb gegeneinander antreten. Dabei müsst ihr folgende Runden überstehen, um am Ende als Sieger der Liga dazustehen: Zuerst gibt es wie auch bei den echten UEFA-Games eine Vorrunde, in denen 32 Teams gegeneinander antreten. Am Ende gelangen jeweils die zwei besten Teams jeder Gruppe in die Zwischenrunde. Danach kommt das Viertelfinale, das Halbfinale - und wer so weit kommt - das Finale. Wenn ihr das Finale gewinnt, seid ihr der Sieger der Champions League 2002. Vor allem die Zwischensequenzen sind in diesem Modus sehr gut gelungen.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel