News - Ultra Street Fighter II: The Final Challengers : First-Person-Modus in Video vorgestellt

  • NSw
Von Kommentieren

Ultra Street Fighter II: The Final Challengers wird neben dem Hauptspiel über einen neuen First-Person-Modus verfügen. Capcom hat diesen während des hauseigenen YouTube-Formats Capcom TV vorgestellt.

Bis vor kurzem schien Ultra Street Fighter II: The Final Challengers ein einfacher Port mit höher aufgelöster Grafik des SNES-Klassikers für die Nintendo Switch zu sein. Mittlerweile steht aber fest, dass Capcom dem Prügelspiel mit „Way of the Hado“ auch einen gänzlich neuen Modus spendiert (Zur News: Switch-Exklusivspiel mit speziellem Modus). Dieser zeigt das Spielgeschehen allerdings nicht in klassischer 2D-Perspektive, sondern lässt die Spieler in First-Person-Sicht als Ryu mehrere Gegnerwellen bekämpfen.

Gespielt wird „Way of the Hado“ mittels Bewegungssteuerung der Joy-Con-Controller. Wie in dem Video zu sehen ist, können durch bestimmte Gesten einige der bekanntesten Angriffe von Ryu wie Hadoken oder Shoryuken ausgeführt werden. Es stehen drei verschiedene Spielvarianten in mehreren Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.

Bei den Spielvarianten handelt es sich Angaben von Dualshockers zufolge um einen Stage Mode, einen Endless Mode und einen Training Mode. Im ersten muss eine festgelegte Zahl an Gegnern besiegt werden, während im Endless Mode solange gekämpft wird, bis die Energie des Spielers null erreicht. Weiter gibt Dualshockers an, dass man Erfahrungspunkte erhält mit denen Ryus Statuswerte verbessert werden können, um höhere Punktzahlen zu erreichen.

Die Spielszenen von „Way of the Hado“ sind im unten eingebundenen Video etwa ab 2:56:46 zu sehen. Einen Erscheinungstermin für Ultra Street Fighter II: The Final Challengers hat Capcom bisher nicht genannt. Das Beat-'em-up ist aktuell exklusiv für Nintendo Switch angekündigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel