Komplettlösung - Vampyr : Komplettlösung: Guide & Tipps, Fundorte aller Sammelobjekte

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Vampyr Komplettlösung: Kapitel 6: Patient Null

Diesen Punkt der Geschichte erreicht ihr, nachdem ihr Dr. Swansea am Ende von „Gewissenlose Wissenschaft“ gerettet, getötet oder gewandelt habt. Nun gilt es, Harriet Jones, die Quelle der Skalepidemie, aufzuspüren und zu vernichten. Kehrt nun zum Anwesen der Lady Ashbury weit im Süden von Whitechapel zurück. Sprecht mit der Dame und wartet die weiteren Ereignisse ab, bevor ihr euch auf die Suche nach den Inhaltsstoffen des Gegenmittels macht.

Das Gegenmittel

Ihr habt nun drei Ziele, die sich je nach euren Entscheidungen im Verlauf der Geschichte von den hier angegebenen Daten unterscheiden können. Reist nach West End und sucht dort noch einmal den Ascalon Club auf, entweder, als Mitglied der Institution oder aber als Feind. Im zweiteren Fall müsst ihr euch den Weg frei kämpfen. Sucht den Hintereingang auf, um das Gebäude betreten zu können.

Sprecht mit Redgrave, nehmt die Ampulle mit dem Blut von Marshall an euch und begebt euch dann zum zweiten Punkt; der Leichenhalle den Penbroke Hospitals. Betretet den komplex durch einen beliebigen Eingang, sucht dann das obere Stockwerk auf. Hier ist nun ein neuer Raum zugänglich, außerdem befindet sich hier, auf einem Schreibtisch, das gesuchte Insulin.

Nun müsst ihr nur noch McCullum aufsuchen und ihn um einen Tropfen des Bluts von König Arthur zu bitten. Solltet ihr den Vampirjäger in einen der euren gewandelt haben, müsst ihr ihn im Norden, auf dem Northbroke-Friedhof aufsuchen. Helft ihm dort, wo einst eure Schwester beerdigt wurde, im Kampf gegen die Skals. Habt ihr alle Inhaltsstoffe gesammelt, sucht den nächst gelegenen Unterschlupf auf und stellt das Mittel an eurer Werkbank her.

Versuchskaninchen

Nun wird es Zeit, mit dem Gegenmittel die Kanalisation von West End erneut aufzusuchen. Reist erneut in das Viertel und sucht abermals den Eingang zum Untergrund auf. Am schnellsten kommt ihr wie immer über den geheimen Gang in den Notunterkünften zum Versteck der Skals. Folgt dort der Spur der Vernichtung nach Norden, immer dem Blut hinterher. Raus aus dem Versteck und rein in den Tunnel im Fels.

Der Kampf gegen Harriet Jones läuft nun ähnlich ab, wie die zweite Runde gegen Doris Fletcher. Ihr könnt Harriet die meiste Zeit via Ausweichen umrunden, während ihr kontinuierlich auf sie einschlagt. Macht jedoch doppelte Ausweichschritte, um ihren Kontern zu entgehen und geht auf Abstand, wenn sie Anstalten macht, Gift einzusetzen. Haltet am Ende des Kampfs genügend Abstand, da Hariet sich sprengen wird und es möglich ist, dass ihr mit in den Tod gerissen werdet.

Avatar der Roten Königin

Habt ihr Hariet besiegt, kommt es zum finalen Kampf. Dieses Mal ist euer Gegner die ungebändigte Wut der Roten Königin, Mutter aller Vampire.Zu Beginn des Kampfes achtet ihr schlichtweg darauf, nicht stehen zu bleiben, wenn die Königin eine Bereichsattacke beschwört oder mit dem Blutspeer auf euch schießt. Spart euch selbst Angriffe welche auf Blut basieren, da die Königin hier weitgehend immun gegen ist.

Sollte die Rote Königin Blutphantome beschwören, haltet unbedingt Abstand, da diese euch nicht nur angreifen, sondern auch schadensintensiv explodieren können. Behaltet die Königin selbst im Auge, während ihr so lange ausweicht, bis die Beschwörungen verschwunden sind. Dann beginnt erneut euer Tanz aus Ausweichen und Angreifen. Habt ihr einiges an schaden angerichtet, werden die Kombinationen aus Attacken der Königin länger, seid davor gewarnt.

Habt ihr ungefähr die Hälfte der Energie der Roten Königin erlöschen lassen, wird diese noch mehr Beschwörungen auf euch hetzen und zwei Nahkampfwaffen beschwören. Sobald die Königin schwebt, wechselt zu einer Fernkampfwaffe und bekämpft diesen Endboss während ihr konstant den Blut-Phantomen ausweicht. Bleibt bei dieser Waffenwahl auch dann, wenn die Rote Königin wieder auf dem Boden kämpft, da ihre Attacken ab jetzt enormen Schaden anrichten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel