News - Wii U : Iwata entschuldigt sich für das umfangreiche Konsolen-Update

  • WiiU
Von Kommentieren

Morgen erscheint Nintendos neue Heimkonsole Wii U bei uns in Deutschland. Viele Käufer werden wohl als erstes das umfangreiche Update herunterladen, das viele Funktionen wie das Miiverse, den Chat oder den eShop verfügbar macht. Zwar hat sich die Größe von 5GB nicht bestätigt, doch auch die Größe von einem Gigabyte ist sehr beachtlich. Nintendos Präsident Satoru Iwata hat sich nun offiziell für die Größe des Konsolenupdates bei den Kunden entschuldigt.

Iwata selbst denke, dass eine Konsole über sämtliche angepriesene Funktionen verfügen müsse, sobald man das Gerät aus der Verpackung nehme. Er bedauere es sehr, dass dies im Falle der Wii U nicht so sei. Ferner entschuldigte sich Satoru Iwata, dass die Kunden eine so lange Zeit investieren müsen, um das notwendige Update aus dem Nintendo Network herunterzuladen.

Gleichzeitig machte Iwata aber auch nochmal auf die Vorzüge des Miiverse im Vergleich zum PlayStation Network oder Xbox Live aufmerksam. Es sei nie das Ziel von Nintendo gewesen, die Vorlagen der Konkurrenten einfach nur zu kopieren. Die Wii habe sich inbesondere durch das gemeinsame Spielen vor einer Konsole ausgezeichnet. Jetzt wolle man diese Erfahrung erweitern und auch Spieler, die nicht vor Ort sein können, hinzuziehen. Iwata sieht das Miiverse als eine Videospielgemeinschaft, die in dieser Form so noch nie existiert habe.

Wii U - New York Mii Invasion Launch Trailer
Anlässlich des Verkaufsstarts der Wii U waren in New York unlängst eine ganze Reihe an Miis unterwegs.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel