Preview - Wreckless: The Yakuza Missions : Wreckless: The Yakuza Missions

  • Xbox
Von Kommentieren

Am 14. März dieses Jahres erscheint endlich die Xbox in Europa und mit ihr einige potentielle Spielehits. Einer dieser Titel wird 'Wreckless: The Yakuza Missions' aus dem japanischen Entwicklerhaus Bunkasha Games sein, das schon auf der letztjährigen Tokyo Game Show für Aufsehen sorgte. Das Rennspiel der etwas anderen Art setzt auf volle Action und gefährliche Missionen - hier ein First Look zu diesem vielversprechenden Xbox-Titel.

Wreckless: The Yakuza Missions
Heiße Action erwartet euch.

In Japan unter dem Namen 'Double S.T.E.A.L.' bekannt, konnte der Mix aus Renn- und Actionspiel in Japan für Begeisterung sorgen, sobald erste Spielszenen des Titels gezeigt wurden. Doch nicht nur grafisch, sondern auch in punkto Gameplay will 'Wreckless' überzeugen, stellt es doch das erste missionsbasierte Highspeed-Driving-Game für die brandneue Xbox dar, das nebenher noch mit einer unglaublichen Detailpracht auf den Hobby-Rennfahrer wartet. Diese könnt ihr in zwei Kampagnen mit einem jeweils unterschiedlichen Handlungsstrang selbst begutachten. Ihr schlüpft entweder in die Rolle eines Mitglieds der Anti-Yakuza-Elite-Einheit, oder in die eines Undercover-Agenten mit dem Auftrag, die korrupten Verbindungen zwischen Polizei und Yakuza aufzudecken.

Dabei werdet ihr euch mit Hilfe von 14 unterschiedlichen Fahrzeugen, die vom eleganten Sportwagen bis hin zum Monstertruck reichen, in 20 unterschiedlichen Missionen beweisen müssen. Diese machen 'Wreckless: The Yakuza Missions' auch so einzigartig, da kein Auftrag dem anderen gleicht und dem Spieler völlig neue Fähigkeiten abverlangt werden. Zum Beispiel müsst ihr einen Transporter der Yakuza verfolgen, einen Polizeichef aus einem unterirdischen Tunnel befreien, gegnerische Fahrzeuge verschrotten, damit diese nicht flüchten können, oder einen Mafiaboss fassen, bevor dieser mit einem Helikopter fliehen kann. Spielt ihr hingegen auf der gegnerischen Seite, so müsst ihr den Transporter der Yakuza beispielsweise nicht verfolgen, sondern beschützen.

Für besonderes Aufsehen sorgte die Tatsache, dass ihr in Bunkasha Games' neuestem Spross nahezu die komplette Umgebung mit eurem Vehikel zerstören könnt. Von der Ampel über die Garnitur eines Restaurants bis hin zu anderen Autos, alles ist möglich! Dabei können aber nicht nur die anderen Objekte Schaden nehmen, sondern auch euer eigener fahrbarer Untersatz. Dafür sorgt ein sehr gut ausgearbeitetes Schadensmodell, das euer Auto Schritt für Schritt in seine Einzelteile zerlegt. Türen lösen sich aus der Verankerung, Seitenspiegel brechen ab und die Windschutzscheiben zerbersten in Tausende von Glassplittern.

Wreckless: The Yakuza Missions
Jetzt fliegen die Autos.

Das alles wird durch eine realistische Fahrphysik und einzigartige Details abgerundet. Auch grafisch wird der von Activision vertriebene Titel wohl neue Maßstäbe setzen. Neben extrem gut modellierten und texturierten Fahrzeugen, die aus nahezu unzähligen Polygonen bestehen, kann auch die fiktive Metropole Hong Kong mit seinen weit verzweigten Straßen und den grandiosen Feinheiten wie riesigen Plakaten oder Straßenzeichen vollends überzeugen. Die Reflektionen der Umgebung auf der Karosserie der Autos oder sonstigen Objekten lassen ebenfalls so manchem Spieler die Kinnlade bis ins Bodenlose fallen. Für besonderen Spielspaß sorgt die realistische und sehr gut umgesetzte Fahrphysik, so dass ihr beispielsweise andere Fahrzeuge durch einen Crash durch die Lüfte schleudern könnt. Die Geschwindigkeit ist dabei mit einem Arcade-Racer zu vergleichen, bringt aber mit den realistischen Elementen ein völlig neues Spielerlebnis auf eure Xbox.

 

Fazit

Gameswelt Redaktion - Portraitvon Gameswelt Redaktion
Mit 'Wreckless: The Yakuza Missions' haben die Mannen der japanischen Spieleschmiede Bunkasha Games einen wirklichen Referenz-Kandidaten in Petto, der auch auf der PAL-Xbox aus dem Hause Microsoft für Furore sorgen dürfte. Das Actiongame kann mit einer ausgezeichneten Grafik, einer sehr gut ausgearbeiteten Fahrphysik und einer spannenden Story aufwarten, die jeden Racingfan für viele Stunden an die heimische Konsole fesseln dürfte. Alle Interessierten sollten sich deshalb am 14. März dieses Jahres nichts vornehmen und zum Händler des Vertrauens pilgern, so dass ihr euch eines der begehrten Exemplare sichern könnt. Sobald wir die endgültige Verkaufsversion in den Händen halten, werden wir natürlich im ausführlichen Review abklären, ob 'Wreckless' dem hervorragenden ersten Eindruck gerecht wird.  

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel