Special - Xbox 360 - Redaktions-Fazit : Was kann die neue Konsole

  • X360
Von Kommentieren

...

PlayStation Portable

Andreas Philipp:
Nachdem mein Testgerät dank der Irrungen und Wirrungen der UPS-Logistik mit einiger Verspätung eingetrudelt war, flogen beim Auspacken dann aber gleich die (Papp-)Fetzen, denn natürlich war ich gespannt darauf, die finale Konsole in der Premium-Version endlich im Einsatz zu sehen. Über das Design der Konsole an sich lässt sich sicherlich streiten, so richtig mag die graue Kiste nicht zu DVD-Player, TV & Co. passen, aber nun gut. Anschluss und Einrichtung sind so einfach, wie man es sich nur denken kann, nicht zuletzt dank der sehr durchdachten und übersichtlichen Menü-Führung, die gegenüber der alten Xbox deutlich erweitert ist. Dann gleich das erste Spiel reingeworfen und siehe da, die Grafik kann sich sehen lassen. Schnell wird deutlich, dass die Kiste ordentlich Power unter der Haube hat, vor allem was Texturen und Effekt-Nutzung angeht, allerdings ist die Kiste dank Lüftern und nicht gerade leisem Laufwerk kurz vor der Grenze zur Lärmbelästigung. Schade nur, dass am normalen TV die volle Grafikpracht nicht zur Geltung kommt, immerhin aber eine sichtbare Steigerung zum Vorgänger. Am HD-TV sieht das Ganze schon anders aus, je nach Spiel wird dort in der Tat beeindruckende Grafik-Qualität geboten, die einen den PC fast vergessen lässt. Auch bei den Xbox-Live-Features gibt es wenig zu bemängeln, die Einrichtung war problemlos, das Tempo sehr gut. Sehr schick ist die Möglichkeit, sich weitere Spiele (kostenpflichtig), Demos oder Trailer einfach so auf die Festplatte der Konsole herunterzuladen – leider waren zum Entstehungszeitpunkt des Artikels nur magere zwei Demos vorhanden. Auch die Multimedia-Features wissen zu gefallen. Insgesamt bringt Microsoft mit der Xbox 360 eine runde und gut durchdachte Konsole auf den Markt, an der es in der Tat wenig zu bemängeln gibt. Hoffen wir nur, dass auch vernünftige Spiele rauskommen, die zum einen die Leistung der Konsole richtig nutzen, zum anderen aber auch Spaß machen. Wer allerdings nicht schon einen HD-TV fest auf dem Einkaufszettel der nächsten Monate stehen hat, sollte sich die Investition vielleicht noch überlegen, außer er ist wirklich heiß auf die neuen Spiele, denn am normalen TV ist die Leistungssteigerung nicht in dem Maße sichtbar. PlayStation Portable

David Stöckli:
Sie ist lauter als eine Chartermaschine der Togo Airline und friert schneller ein als Kate Moss am Nordpol. Wahrlich, ich hatte nicht gerade Glück mit meiner Xbox 360. Trotzdem schalte ich Microsofts neue Konsole immer wieder ein. Das liegt primär natürlich an den Spielen: Vor allem ’Kameo’, ’Perfect Dark Zero’, ’Project Gotham Racing 3’ und ’Call of Duty 2’ machen verdammt viel Spaß und sehen auf meinem HDTV sensationell aus. Auch auf einem ’normalen’ Fernseher machen die genannten Titel was her, selbst wenn hier kein so großer Generationssprung festzustellen ist, wie zum Beispiel von dem 16Bit-Zeitalter zu PlayStation und Saturn oder von PSone zu PS2. Schuld daran ist nicht zuletzt die erste Xbox: Vor allem in den vergangenen zwölf Monaten haben findige Entwickler bewiesen, was für eine tolle Grafik man aus der ’alten’ Konsole noch herausholen kann. Kommt die Xbox 360 also zu früh? Vielleicht. Tatsache ist aber, dass zumindest die Exklusiv-Titel mit beeindruckenden Effekten und verschwenderischen Texturen aufwarten können, obwohl uns wohl noch eine enorme Leistungssteigerung in den nächsten Jahren auf der Xbox 360 erwartet. Schon jetzt kann die Konsole außerdem mit einem hervorragenden Menü-System, tollen Multimedia-Fähigkeiten und einer überzeugenden Online-Unterstützung aufwarten.

Schlussendlich gilt für die Xbox 360 ganz im Besonderen, was im Grunde für jedes Konsolen-System gilt: Die Spiele verkaufen die Konsole. Wer also mit dem Kauf einer Xbox 360 liebäugelt (und hoffentlich zum Premium-Pack greifen will), sollte sich genau überlegen, ob ihm die Launch-Titel wirklich zusagen. Schließlich finden sich weder wirklich innovative Spiele noch ein Blockbuster im Stile eines ’Halo’ im Start-Line-up. Auch technische Kinderkrankheiten dürften in einigen Monaten kleiner werden als noch in der Erstauslieferung. Aber wir kennen es ja von uns selbst: Ein echter Videospiel-Freak wird kaum warten wollen, sondern sich gleich auf die neue Konsolengeneration stürzen – mit der Xbox 360.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel