Komplettlösung - A Plague Tale: Innocence : Komplettlösung: Tipps & Tricks, Fundorte aller Kuriositäten, Blumen & Geschenke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

A Plague Tale: Innocence Komplettlösung: Das Holzkonstrukt mit den gehängten Leichen

Wieder unter freiem Himmel bietet sich euch ein Bild des Grauen: Ihr steht vor einem großen Holzkonstrukt, an dem zahlreiche Leichen aufgeknüpft sind. Wenn ihr dem einzig möglichen Weg folgt, dann gelangt ihr direkt zum Hohlraum unterhalb des Konstrukts. Leider tummeln sich dort wieder zahlreiche Ratten, die ihr irgendwie ablenken müsst. Schaut euch deshalb nochmal die gehängten Leichen an und ortet jene beiden, deren Halterungen leuchten. Ihr könnt sie wie gewohnt mit eurer Steinschleuder abschießen und so den Ratten zum Fraß vorwerfen.

Kriecht nun durch den Hohlraum und schnappt euch zwischen all den Leichenteilen etwas Alkohol sowie eine Vase. Auf der anderen Seite steht euch eine brennende Fackel und eine Holzbarrikade zur Verfügung. Wenn ihr über diese schaut, dann seht ihr einerseits eine erloschene Fackel und andererseits weiter hinten eine Wache. Ihr könnt den Stab per Ignifer entzünden, woraufhin die Wache nach dem Rechten sieht. Wartet, bis sie sich hinter der Barrikade befindet und umkehrt. Nun klettert ihr rasch auf die andere Seite und folgt der Wache im Schütze ihres Fackellichtes, bis ihr eine Treppe erreicht.

Der Soldat begibt sich wieder auf seinen Posten und schaut genau zu jener Ecke, zu der ihr euch als Nächstes begeben müsst. Nähert euch ihm vorsichtig, bis ihr auf dem Steingeländer zu eurer Rechten eine Vase seht sowie nehmen könnt. Wenn ihr diese hinter den Rücken der Wache beziehungsweise in die Ecke mit dem Holzzaun werft, dann könnt ihr unbemerkt an ihr vorbei schleichen und in der folgenden Sackgasse Salpeter, Steine, Schnur und ein Holzstäbchen einsacken.

Mit dem Holzstäbchen in der Hand springt ihr nach unten auf den Erdboden beziehungsweise zur Fackel, die ihr zuletzt angezündet habt. Ihr könntet sogleich euer Holzstäbchen in Brand setzen, wozu wir jedoch abraten. Peilt stattdessen das Loch in der Wand an, das euch wieder in den Hohlraum unterhalb des Holzkonstruktes mit den gehängten Leichen führt. Ihr findet auf dieser Seite etwas Alkohol und Steine und solltet sogleich durch die Lücke zu eurer Linken schlüpfen.

Auf der anderen Seite steht euch erneut eine brennende Fackel und eine Kiste mit gleich zwei Vasen zur Verfügung. Hinter der Kiste seht ihr eine dunkle Nische mit zahlreichen Ratten, einer Truhe, einem Bündel Holzstäbchen und einer erloschenen Fackel. Wenn ihr nun euer Stäbchen anzündet und damit zur besagten Fackel marschiert, dann könnt ihr die Truhe öffnen und euch mit noch mehr Alkohol sowie Schwefel eindecken.

Schnappt euch sogleich ein neues Holzstäbchen und zündet es an. Anschließend dürft ihr nicht trödeln: Marschiert rasch zurück und links an der Holzbarrikade vorbei. Biegt gleich nach rechts ab und zündet die nächstbeste Fackel an, auf die ihr stoßt. Ihr solltet euer Ziel gerade so erreichen, bevor euer Stäbchen erlischt.

Ortet sogleich eine weitere Wache, die euch den Rücken kehrt. Rechts neben ihr steht eine Holzbarrikade mit ein paar Steinen und einer Vase. Wenn ihr euch zu ihr begebt und sie von dort in eine beliebige Ecke werft, dann lenkt ihr die Wache ab und könnt durch den breiten Torbogen marschieren.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel