Komplettlösung - A Plague Tale: Innocence : Komplettlösung: Tipps & Tricks, Fundorte aller Kuriositäten, Blumen & Geschenke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

A Plague Tale: Innocence Komplettlösung: Rodric befreien

Nach der Zwischensequenz müsst ihr zunächst nach links zu einem Gang und eine weitere Treppe hinab steigen. Die beiden Foltermeister, die den Raum bevölkern, könnt ihr mit eurer Steinschleuder erledigen: den ersten aus der Deckung heraus und den zweiten, während er in eure Richtung stürmt. Danach schnappt ihr euch den Schwefel auf dem Regal, das Salpeter auf dem Holztisch, die Schnur aus einem weiteren Regal, das mitten im Raum steht, und Alkohol sowie nochmal Salpeter vom Tisch rechts daneben.

Der einzige Ausgang führt euch wiederum zu einem breiten Saal mit zahlreichen Sitzbänken. Wartet kurz ab, bis sämtliche Soldaten mit Ausnahme einer Wache verschwinden. Schleicht zuerst ganz links zwischen den Bänken entlang, wobei ihr zwischendurch etwas Salpeter stibitzen solltet.

Ihr könntet nun unverrichteter Dinge den Raum verlassen oder die verbleibende Wache erledigen, falls ihr noch ein paar Goodies einsacken möchtet. Versteckt euch am besten zwischen den Bänken und werft dem Soldat ein Devorantis an den Kopf, damit er seinen Helm verliert. Danach haltet ihr eure Schleuder bereit und wartet geduldig: Sobald der Soldat ebenfalls die Bänke erreicht und geradewegs zu euch marschiert, werft ihr ihm einen Stein gegen den Kopf.

Danach könnt ihr euch den Alkohol und das Leder schnappen, die auf der anderen Seite auf einem Regal liegen, und zu guter Letzt die Kuriosität einsacken, welche die Wache im Blick hatte: eine Studie vom gehäuteten Menschen.

Bevor ihr den nächsten Raum betretet, entdeckt ihr hinter den Sitzbänken ein Regal mit Alkohol und Salpeter. Ihr erreicht zudem den Gefangenen, den ihr bereits in der Zwischensequenz gesehen habt und der von einem Soldaten in einer besonders massiven Rüstung bewacht wird. Der steht jedoch dummerweise unter einem Kronleuchter, den ihr mühelos mit eurer Steinschleuder von der Decke holt.

Der unterirdische Bereich der Universität

Während der Raum langsam aber sicher in Flammen aufgeht, entdeckt ihr Steine, Alkohol, Salpeter und zweimal Schwefel. Ihr solltet die Sachen schnell einsacken, während nach und nach Soldaten herbei stürmen. Ihr müsst sie der Reihe nach mit eurer Schleuder abschießen, während Rodric eine Geheimtür öffnet und euch in eine Höhle führt. Dort stöbert ihr gleich links zweimal Leder und etwas Salpeter bei einer Holzkiste auf.

Folgt Rodric weiter, während ihr rechts am Rand eine Kiste mit Schwefel, Salpeter und Alkohol aufstöbert und schlussendlich zu einem unterirdischen Bereich der Universität gelangt. Vor Ort solltet ihr euch gründlich umsehen, bevor ihr euch mit den zahlreichen Hebeln im Zentrum beschäftigt:

  • In der hinteren rechten Ecke versteckt sich hinter ein paar Felsbrocken eine Kiste mit Stoff, Alkohol und Schwefel.

  • In der hinteren linken Ecke gelangt ihr in einen abgetrennten Bereich mit Schnur und Werkzeug. Zudem steht hier ein Tisch mit einer Kuriosität: dem Theriak.

  • In der vorderen linken Ecke liegt im Dunkeln eine weitere Kiste, auf der ihr Schnur und Salpeter einsackt.

Betrachtet nun die drei Hebel im Zentrum und versucht einen davon zu drehen. Weil ihr alleine nicht stark genug seid, hilft euch sogleich Rodric. Egal, welchen Hebel ihr benutzt: Es hebt sich stets eines der nächstgelegenen Bücherregale.

Auf der linken Seite des Raumes steht ein Kasten, der von einem der bewegbaren Bücherregale blockiert wird. Versucht den zugehörigen Hebel zu drehen und lasst am Ende los, woraufhin das Regal zurück nach unten saust. Ab sofort könnt ihr Rodric bitten, einen der Hebel zu benutzen und ihn so lange zu halten, wie ihr wünscht. Im Gegensatz zu euch schafft er das nämlich alleine und benötigt keine Hilfe.

Stellt euch also vor den Kasten, der blockiert ist, und bittet Rodric, den zugehörigen Hebel zu drehen. Daraufhin hebt sich das Regal und ihr könnt den Kasten hervor ziehen. Bugsiert ihn sogleich zur Ecke zu eurer Rechten, dort wo das weiße Tuch herab hängt. Ihr könnt nun nach oben klettern und auf die Regale zu eurer Linken steigen. Der schmale Weg führt euch zu einer weiteren Kiste, die ihr nach unten stoßen könnt, und neben der ihr Alkohol und Schwefel im entdeckt.

Lauft nun zurück und klettert auf den Weg auf der anderen Seite. Dort müsst ihr sogleich nach rechts abbiegen und stoßt auf ein Regal, das euer Vorankommen verhindert. Sagt deshalb Rodric, er soll den zugehörigen Hebel drehen. Daraufhin senkt sich das Regal und ihr könnt auf die andere Seite laufen. Dort steht euch ein anderes Regal im Weg, weshalb Rodric den Hebel loslassen muss.

Bei der folgenden Ecke geht es erneut nach rechts weiter, bis euer Weg wieder von einem angehobenen Regal versperrt wird. Bittet Rodric abermals , den zugehörigen Hebel zu drehen. Leider kommt ihr danach nicht weiter: Ihr könnt euch zwar auf das gesenkte Regal stellen, aber nicht am darauf folgenden vorbei marschieren. Dazu müsste Rodric den Hebel wieder loslassen – jedoch weigert er sich, solange ihr euch auf dem gesenkten Regal befindet.

Ihr müsst also irgendwie dafür sorgen, dass beide Regale auf gleicher Höhe stehen. Hierbei hilft euch die Kiste, die ihr vorhin runter geschoben habt: Begebt euch zu ihr, bugsiert sie unter das angehobene Regal und sagt Rodric, er soll den Hebel loslassen. Daraufhin sollten beide Regale gleich hoch stehen, weshalb ihr auf dem selben Wege wie eben zurück nach oben klettert, über die beiden Regale lauft und geradewegs zum von euch gesuchten Buch marschiert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel