Komplettlösung - Age of Empires 3 : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Kampagne 2

Mission 5: Die großen Seen

Age of Empires III
Um der Geschichte um die Familie Black ein wenig Prominenz hinzuzufügen, lässt man unseren guten John in dieser Mission auf George Washington treffen, der zu diesem Zeitpunkt noch den Rang eines britischen Colonels bekleidet. Dieser bietet sogleich, ohne zu Zögern, die Hilfe seiner Flotte an, um die Verfolgten endlich fassen zu können. Um diese allerdings gefahrlos in das Gefecht werfen zu können, müssen zunächst drei Außenposten zerstört werden. Zwei von diesen befinden sich auf der eigenen Seite des Sees, einer dagegen auf der gegenüberliegenden.

Zu Beginn könnt ihr euch in aller Ruhe aufbauen, die wenigen vorbeiziehenden Patrouillen stellen keine Bedrohung dar. Im Notfall sind die Scharfschützen- und Heilfähigkeiten eurer drei Helden effektiv genug, um einzelne Übergriffe abzuwehren. Wartet mit Attacken auf die gegnerische Stellung und vor allem auf die drei Primärziele, bis ihr das vierte Zeitalter erreicht habt. Der Einsatz von Mörsern erspart vielen eurer Soldaten den Tod im Verteidigungsfeuer des Feindes. Um in dieses zu gelangen, muss nicht allzu viel Zeit investiert werden, da Nahrungs- sowie Goldreserven in großen Mengen vorhanden sind.

Sobald die beiden Türme auf dem diesseitigen Ufer zerstört sind, erhaltet ihr zwei Karavellen, um eure Truppen überzusetzen. Achtet dabei darauf, euch von den auf dem Wasser stationierten Kriegsschiffen fernzuhalten. Landet am südlichen Ende der östlichen Landmasse, vernichtet den dort liegenden Hafen und den sich in der Nähe befindlichen Außenposten. Ist dies geschehen, trifft die erwartete Flotte ein, mit der ihr nicht nur die Marine, sondern unter Einsatz der Mörserschiffe auch alle wichtigen Gebäude des Gegners auslöschen könnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel