News - Apex Legends : Solo- und Duo-Modi in weiter Ferne?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Apex Legends ist derzeit einer der wichtigsten Battle-Royale-Titel und setzt bislang ausschließlich auf Dreierteams in den groß angelegten Matches. Hinweise auf Solo- und Duo-Modi wurden eigentlich in den Spieldateien bereits gefunden, doch diese könnten nun doch länger auf sich warten lassen als gedacht.

Die meisten Battle-Royale-Titel lassen euch alleine oder in unterschiedlichen Teamgrößen in einer Partie antreten. Apex Legends von Respawn Entertainment setzt hingegen bislang ausschließlich auf Dreierteams. Da kamen vor einiger Zeit Leaks gerade lecht, die in den Spieldateien bereits Hinweise auf die spätere Veröffentlichung von Solo- und Duo-Modi schließen ließen. Doch die Wartezeit darauf wird vermutlich noch spürbar länger ausfallen.

Warum das so ist? Dataminer haben nach dem Start von Season 1 die neuen Spieldateien schon wieder durchforstet und dabei wurden sämtliche Hinweise auf Solo- und Duo-Spielmodi nun gänzlich aus diesen entfernt. Respawn Entertainment scheint sich zunächst auf die Verbesserung der Spielerfahrung im Allgemeinen sowie anderweitige neue Inhalte wie frische Legenden etc. zu konzentrieren.

Dass entsprechende Hinweise aus den Spieldateien entfernt wurden muss nicht heißen, dass die Modi zu einem späteren Zeitpunkt nicht doch noch nachfolgen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit damit wohl deutlich gesunken, dass das in näherer Zukunft geschehen wird.

Die Entwickler selbst hatten zuletzt auch betont, dass die vermeintlichen Leaks durch Dataminer für die Community zwar spaßig seien, die dabei gefundenen Infos aber nicht zwangsläufig auch in die Tat umgesetzt werden müssen. Etliche Hinweise, die sich noch in den Dateien finden ließen, seien auch veraltet und haben ihren Ursprung in früheren Überlegungen von Respawn, die zwischenzeitlich komplett ad acta gelegt wurden.

Apex Legends - Season 1 Battle Pass Trailer
Ein zweiter Trailer bringt euch die Inhalte des ersten Battle Pass von Apex Legends näher.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel