Komplettlösung - Assassin's Creed Odyssey : Komplettlösung: Guide für alle Quests, Kultisten, Xenia-Karten, Atlantis

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Assassin's Creed Odyssey Komplettlösung: Freie Meinungen

Gebiet: Gross-Athen

Empfohlene Stufe: 17

Charakter: Sokrates

Diesmal ist es Aristophanes, der bei Sokrates steht und ein Problem hat. So möchte er Hermippos am liebsten seine Meinungsfreiheit verbieten. Ihr sollt zu eben diesem Hermippos gehen und euch selbst ein Urteil über den Mann bilden, weshalb ihr seine Residenz im Norden der Stadt aufsucht.

Vor Ort stellt ihr sogleich fest, dass der Kerl gar nicht zuhause ist. Trotzdem müsst ihr sein Gebäude nach diversen Hinweisen durchsuchen und dabei wie gewohnt ein paar Wachen umgehen.

Euer Ziel sind die Ecktürme des Gebäudes, die zum Glück unbewacht sind. Ihr müsst also nur während des Kletterns aufpassen, dass euch niemand sieht. Sobald ihr oben angekommen seid, könnt ihr in aller Ruhe nach den folgenden drei Hinweisen suchen:

  • An der Nordtür des Südwestturms hängt eine Notiz.

  • Auf dem Nordostturm entdeckt ihr ein rot-blaues Tuch, auf dem eine Maske liegt.

  • Auf dem Südostturm liegt mitten auf dem Boden ein Geldbeutel.

Ein abschließendes Gespräch mit Aristophenes erklärt, warum er ein Problem mit Hermippos hat: Er ist ein Anhänger des Kults, den ihr letztlich töten müsst (siehe Die Augen des Kosmos).

Hoch zu Ross

Gebiet: Gross-Athen

Empfohlene Stufe: 17

Charakter: Sokrates

Endlich mal eine Sokrates-Mission, bei der es um Sokrates selbst geht: Er bittet euch um Rat, was mit einem gescheiterten Pferde-Dieb geschehen soll. Damit ihr euch ein Urteil bilden könnt, sollt ihr zuerst mit dem Dieb reden. Der hält sich allerdings in der Peiraieus-Werkstatt auf, die seltsamerweise bewacht wird. Wie sollt ihr also unbemerkt an den Kerl herankommen und mit ihm plaudern?

Ganz einfach: Der Dieb haut ab, sobald er euch sieht! Ihr könnt euch deshalb von Südosten zur Werkstatt begeben und auf das große Gebäudedach klettern. Von dort gelangt ihr unbemerkt in die Nähe des Diebes, woraufhin er flüchtet.

Verlasst die Werkstatt und bleibt ganz cool: Der Dieb rennt letztlich im Kreis und stoppt unter einem überdachten Holzgestell, nur wenige Meter nordöstlich der Werkstatt. Dort könnt ihr ganz normal mit ihm reden und anschließend mit Sokrates über euer Urteil philosophieren.

Der Wert eines Lebens

Gebiet: Silberberg

Empfohlene Stufe: 18

Charakter: Sokrates

Der Sklave Phaidon ist am Verzweifeln, weil er sich seine Freiheit ordnungsgemäß erkauft hat und sein Herr ihn trotzdem nicht laufen lässt. Ihr marschiert sogleich zu eben diesem, der schlicht und ergreifend als der Meister bezeichnet wird - und obendrein dem Kult angehört!

Der Meister lässt Phaidon nur laufen, wenn ihr eine Frau für ihn tötet. Daraufhin erscheint Sokrates, der natürlich mit euch philosophieren will. Anschließend erzählt ihr dem Meister, dass ihr nicht auf seinen Deal eingeht. Damit ist Der Wert eines Lebens bereits beendet und ihr könnt den Meister einfach töten, um die übergreifende Kultisten-Quest Die Augen des Kosmos voranzutreiben.

Eine sich ausbreitende Krankheit

Gebiet: Gross-Athen

Empfohlene Stufe: 24

Diese Quest steht nur dann zur Verfügung, wenn ihr die kranke Familie in der Quest Das Brennfieber vor den Priestern gerettet habt.

Bei eurer Reise durch das verseuchte Athen (siehe Episode 6) stoßt ihr auf Hippokrates. Er bittet euch, die Leichen in seinem Gebiet zu verbrennen. Dazu nehmt ihr sämtliche markierten Körper und werft sie in eine der Feuerstellen. Zwischendurch werden euch ein paar Fanatiker angreifen, die ihr nebenher schnetzelt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel